Von Mark Read 0
Auf der Bühne

Foo Fighters: Dave Grohl kündigt eine Auszeit an

Am Wochenende spielten die Foo Fighters vor 60.000 Zuschauern im Central Park in New York eines ihrer größten Konzerte. Doch auf der Bühne kündigte Frontmann Dave Grohl dann gleich an, dass es so etwas in naher Zukunft nicht mehr zu sehen geben wird.


Die Stimmung in New York war prächtig, die Menschenmassen rockten zu den Songs der Foo Fighters und auch die Band selbst war bestens aufgelegt. Doch vor dem vierten Lied des Abends, dem Gassenhauer "Learn to Fly" aus dem Jahre 1999, dämpfte Frontmann Dave Grohl die Euphorie etwas.

"Ich will das jetzt nicht an die große Glocke hängen", sprach Ex-Nirvana-Musiker Grohl in sein Mikro. "Aber wir haben nach diesem Konzert erstmal keine weiteren geplant. Das ist es also, Leute. Ganz ehrlich, ich weiß nicht, wann wir so etwas hier wieder machen. Also ist jetzt der perfekte Ort, um es zu tun." Sprach's und startete in den Song.

Doch Angst vor einer endültigen Auflösung der erfolgreichen US-Rockband müssen die Fans dann auch wieder nicht haben. Denn ganz am Ende eines mit zahlreichen Hits vollgestopften Sets, unmittelbar vor dem letzten Song "Everlong", versprach Grohl dem Publikum: "Ich weiß zwar nicht wann, aber wir sehen uns wieder!"

Es sieht also alles nach einer Auszeit bei den Foo Fighters aus. Das letzte Album der Band, "Wasting Light", erschien im April 2011 und begeisterte vor allem die Fans der ersten Stunde. Denn so ausgelassen hatte man die Band schon lange nicht mehr rocken hören. Hoffen wir, dass es ein weiteres Album dieser Güteklasse geben wird - und natürlich auch weitere schweißtreibende Auftritte von Grohl & Co.


Teilen:
Geh auf die Seite von: