Von Julia Bluhm 0
Styling des Moderators

Florian Silbereisen und Helene Fischer: In diesem Punkt sind sie sich uneinig

Helene Fischer und Florian Silbereisen sind sich nicht immer einig

Helene Fischer und Florian Silbereisen sind sich nicht immer einig

(© Christian Schroedter / imago)

Jahrelang kannte man Florian Silbereisen mit Mittelscheitel-Föhnfrisur und Glitzer-Hemden. Doch vor drei Jahren unterzog sich der Volksmusik-Moderator einer kompletten Umwandlung. Mittlerweile überzeugt Florian mit Kurzhaarfrisur und schicken Anzügen. Doch was das Styling anbelangt, sind sich Flori und seine Freundin Helene Fischer nicht immer einig.

Es ist wohl eine der erstaunlichsten Verwandlungen im deutschen Volksmusikgeschäft. Seit Anbeginn seiner Karriere kannte man Florian Silbereisen (35) mit langen blonden Haaren und in ausgefallenen bunten Anzügen. Doch seit 2013 ist der markante Schlager-Look des Moderators Geschichte. In seiner Show „Herbstfest der Träume” zeigte sich der sympathische Bayer nach seiner Sommerpause plötzlich mit komplett neuem Look.

Weißes T-Shirt, ein lässiges Sakko, ein schicker Kurzhaarschnitt und ein Dreitagebart - so trat Florian 2013 vor seinen Fans auf die Bühne. Doch bei dem extremen Umstyling waren sich er und Freundin Helene Fischer (32) überhaupt nicht einig. „Helene und ich sind uns meistens einig, selten allerdings, wenn es um das Thema Mode geht”, verriet der 35-Jährige 2013 im Interview mit „Brisant”. „Ich wollte eigentlich schon länger zum Friseur gehen und mir die Haare kurz schneiden lassen, aber Helene war immer dagegen.”

Kurzerhand entschied der Moderator im Urlaub, heimlich zum Friseur zu gehen und sich von seiner langen Mähne zu verabschieden. Das Ergebnis spricht für sich und Florian ist nun ein absoluter Hingucker. Auch Helene war letzten Endes mit dem Ergebnis zufrieden.

Quiz icon
Frage 1 von 10

Florian Silbereisen Quiz Seit wann ist Florian Silbereisen offiziell mit Schlagerprinzessin Helene Fischer zusammen?