Von Victoria Heider 0
„Farbenspiel“-Sängerin und der Volksmusik-Star ganz privat

Florian Silbereisen spricht über sein Liebesleben mit Helene Fischer

Die süße Helene Fischer und der lustige Florian Silbereisen sind schon seit sieben Jahren das Glamour-Paar des Schlagers. Über ihre Beziehung sprechen sie eigentlich nur wenig, doch nun hat Florian Silbereisen in einem Interview etwas mehr Einblick in sein skandalfreies Liebesleben mit Helene gegeben.

Dicker Schmatzer: Helene fällt ihrem Flori in die Arme

Dicker Schmatzer: Helene fällt ihrem Flori in die Arme

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Bereits 2005 lernten sich Helene Fischer (30) und Florian Silbereisen (33) bei dem ersten TV-Auftritt der hübschen Sängerin in Florians Show „Das Hochzeitsfest der Volksmusik“ kennen. Ganze drei Jahre dauerte es aber, bis sie zueinander gefunden hatten und im August 2008 endlich ihre Liebe öffentlich machten – seitdem sind sie das Traumpaar der deutschen Schlagerwelt.

Helene und Florian streiten nicht gerne

Immer wenn die beiden zusammen auftreten, merkt man deutlich, dass die Chemie einfach stimmt und Helene und Florian nicht nur auf der Bühne ein eingespieltes Team sind. Kein Wunder also, dass die Liebe des Paares als skandalfrei gilt. Gewöhnlich halten sich die beiden Musiker bedeckt, was Details zu ihrer Beziehung angeht, doch gegenüber „Focus“ plauderte Florian Silbereisen nun doch etwas aus dem Nähkästchen – und die beiden sind wirklich harmoniebedürftig!

Denn wenn es Unstimmigkeiten gibt, dann wollen sie diese gleich geklärt haben. „Uns ist die Zeit zu schade für lange Streitereien. Wir gehen nie mit Groll ins Bett - vorher wird stets alles ausgeräumt“, erzählt der singende Showmaster.

Sie haben sich einfach gefunden

Dazu kommt, dass der eine immer Verständnis für den anderen aufbringt und sie stets aufeinander zugehen. Florian verbringt nach eigener Aussage abseits seines stressigen Jobs auch einfach gerne mal einen entspannten Tag im Bett und damit hat Powerfrau Helene überhaupt keine Probleme: „Dadurch, dass wir beide in derselben Branche tätig sind, gibt's da ganz viel gegenseitiges Verständnis für die jeweiligen Stressphasen. Da muss nicht viel geredet oder erklärt werden, man weiß einfach was los ist.“

Außerdem schwärmt Florian: „Und dann gibt's ja auch noch die gemeinsamen Ruhephasen.“ Da Helene dieses Jahr den Echo nicht moderieren wird, hat das Paar dafür demnächst vielleicht mehr Zeit.

Immer noch glücklich! Helenes und Florians Liebe in Bildern

Quiz icon
Frage 1 von 14

Schlager Quiz Wie heißt Andrea Bergs 2016 erschienenes Album?


Teilen:
Geh auf die Seite von: