Von Lisa Winder 1
Sportlich durch den Winter

Fit wie die Stars

Die kalte Jahreszeit verführt einem immer wieder dazu, üppige Speisen, Kekse oder schweren Rotwein zu sich zu nehmen. Sich selbst zu verwöhnen ist absolut berechtigt, aber man sollte dabei nicht vergessen auf seinen Körper zu hören, und ihm auch ab und zu einen Ausgleich zu den ganzen Schlemmereien geben. Wir zeigen euch die Tricks der Stars.


So bleibt ihr auch über den Winter in Bestform.

Stars wie Gwen Stefani, Jessica Alba und Jessica Biel, müssen auch täglich für ihren Traum-Body trainieren. Doch sie verwenden dabei auch ein paar Tricks.

Hier unsere Star-Tipps:

Sonne tanken. Klingt banal, hilft aber wirklich. Denn Vitamin D gibt Power, und es ist das einzige Vitamin, das der Körper selbst herstellen kann und zwar mithilfe von Sonnenlicht. Vitamin D stärkt Knochen, Zähne, Immunsystem und sorgt für die Bildung gesunder Zellen.

Da man im Winter lieber das Haus nicht zu oft verlassen möchte, weil es draußen zu kalt ist, bekommt der Körper zu wenig Sonnenstrahlen ab. Also: Raus gehen! Nach 30 Minuten hat die Haut auch bei schlechtem Wetter genug UVB-Strahlen zur Vitamin-D-Produktion aufgenommen.

Viele Stars ernähren sich sehr Bewusst. Eine Vielzahl sogar fleischlos. Der erste Schritt ist aber die gesunde Ernährung und Bewegung in den Alltag integrieren.

Das Wort Diät gehört bestimmt zu den Wörtern, die man nicht mehr hören kann. Darum ist auch der Trend in Hollywood, Entgiften statt Diät. Es gibt eine Vielzahl von Entgiftungsprogrammen, die den Körper reinigen ohne dass es nach hartem Diätplan klingt. Wichtig beim Entgiften ist aber auch dass jeder Biss 40-mal gekaut wird.

Bewegung ist der nächste wichtige Punkt. Egal ob Spazieren oder Yoga, wichtig ist die Muskeln zu aktiveren. Aber auch beim Schwitzen in der Kräutersauna werden Gifte aus dem Körper gelöst.

Also raus in die Natur und viel bewegen!


Teilen:
Geh auf die Seite von: