Von Anita Lienerth 0
Bestseller-Verfilmung ab Valentinstag im Kino

„Fifty Shades of Grey“: Diese Sexszene wird nicht im Film zu sehen sein

Die Fans des Bestseller-Romans „Fifty Shades of Grey“ müssen sich nicht mehr lange gedulden, denn in bereits drei Wochen wird die Verfilmung des Buches im Kino erscheinen. Es wurden bereits einige Details zum Film ausgeplaudert. So wurde nun auch bekannt, dass eine sehr pikante Sexszene im Film nicht zu sehen sein wird.

Am Valentinstag kommt die Verfilmung von „Shades of Grey“ endlich in die Kinos. Dabei werden Jamie Dornan (32) und Dakota Johnson (25) die Rollen von „Mr. Grey“ und „Ana“ übernehmen. Bis zum Kinostart wurde den Fans die Wartezeit mittels heißer Trailer versüßt.

Immer mehr Details zum Film

Schon vor einigen Wochen wurde bekannt, dass Jamie Dornans bestes Stück nie im Film zu sehen sein wird. Nun kam auch raus, dass eine pikante Sexszene des Buches ebenfalls im Film nicht zu sehen sein wird. Im Buch verführt „Mr. Grey“ „Anastasia“, jedoch bemerkt er dann einen Tampon-Faden zwischen ihren Beinen.

Doch für „Mr. Grey“ ist dies kein Hindernis. Er reißt diesen einfach raus und macht da weiter, wo er aufgehört hat. Für viele ist dies wohl eher eine geschmacklose Szene, die deswegen im Film nicht zu sehen sein wird.

Premiere in Berlin

Nur noch drei Wochen müssen sich die Fans gedulden, bis sie endlich den erotischen Film im Kino sehen können. Die Weltpremiere mit Jamie Dornan und Dakota Johnson wird dabei in unserer wunderschönen Hauptstadt Berlin gefeiert! Doch Jamie Dornan berichtete vor Kurzem, dass er große Angst hat, über den roten Teppich zu laufen. Er habe in letzter Zeit immer wieder Visionen, dass er von einem Fan umgebracht wird!

Seht in unserer Bildergalerie die Stars von „Fifty Shades of Grey“.

Noch mehr aktuelle Promi-News? Dann melde dich für den kostenlosen Promipool-Newsletter an.

Quiz icon
Frage 1 von 15

"Shades of Grey" Quiz Wahr oder falsch? Die Roman-Trilogie ist schon über 30 Jahre alt!


Teilen:
Geh auf die Seite von: