Von Sabine Podeszwa 1
Sylvie van der Vaart in Gefahr?

Fiese Attacken gegen Sylvie van der Vaart - Wer steckt dahinter?

Sylvie van der Vaart wird momentan von einem Unbekannten terrorisiert. In der nähe von Sylvies Wohnort in Hamburg hängt er Zettel mit fiesen Beschimpfungen auf. Sylvie ist natürlich entsprechend besorgt. Schließlich weiß man nicht, wie weit der Unbekannte noch gehen wird.


Sylvie van der Vaart (34) sieht sich momentan bösartigen Attacken eines Unbekannten ausgesetzt. Vor kurzem erst ist die sympathische Moderatorin  in eine große Wohnung im Hamburger Stadtteil Eppendorf gezogen. Doch anscheinend ist sie dort nicht gerne gesehen, denn ein Unbekannter hängt überall Zettel mit fiesen Attacken gegen Sylvie auf. Um einen bösen Streich handelt es sich hierbei nicht, denn die Zettel befinden sich überall: an Ampeln, Bäumen und Autoscheiben. Der Übeltäter scheint es also regelrecht auf die 34-jährige abgesehen zu haben.

Auf den Zetteln wird die Moderatorin bösartig beschimpft. "Es leben hier in der Nachbarschaft nicht nur nette Leute, sondern auch Menschen, die einfach nur künstlich und nervig sind. Deren falsches Lachen man aus einer Entfernung von 1 Kilometer hören kann." Sylvie wird zudem als furchtbar beschimpft und ihr Sohn Damian wird ebenfalls genannt. "Armer Sohn - jetzt wo der Papa auch nicht mehr da ist!" Direkt unter diese Aussagen hat der Unbekannte ein Bild von Sylvie eingefügt, damit jeder sofort weiß, an wen diese Botschaften gerichtet sind.

Sylvie und Rafael van der Vaart zeigen sich zutiefst besorgt. Der BILD gegenüber, sagte der Fußballer: "Das ist eine echte Gemeinheit. Das hat Sylvie nicht verdient. Sowas darf man nicht machen!"  Da geben wir Rafael Recht und hoffen, dass der Unbekannte gefasst wird, damit diese Hetzkampagne endlich ein Ende findet.


Teilen:
Geh auf die Seite von: