Von Robert Reinicke 0
Heute im TV

Fernseh-Tipp: Alexander Fehling ist der junge "Goethe!"

Ab und an brauchen selbst Klassiker ein wenig frisches Blut, muss ihnen der Staub aus den Kleidern geklopft werden. So verhält es sich auch mit der Re-Interpretation "Goethe!", bei der das Ausrufezeichen im Titel durchaus Programm ist. Heute im Free-TV - Nicht verpassen!

Alexander Fehling

Alexander Fehling

(© getty images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Der Film "Shakespeare in Love" war Zeit seines Erscheinens eine der ganz großen Film-Überraschungen, näherte sich die Geschichte um den jungen Dichter doch auf eine ganz ungewöhnliche, persönliche Seite an - und zeigte die Legende als Mensch, mit Stärken, Schwächen und Gefühlen. Ähnlich verhält es sich auch mit der deutschen Produktion "Goethe!", die zeigt, dass der berühmte Dichter viel mehr sein kann, als nur schulische Pflicht-Lektüre.

Goethe als Rock-Star der Klassik - und unglücklich Liebender

"Goethe!" bebildert das Leben eines jungen, erfolglosen Dichters, im Übrigen fulminat dargestellt durch Alexander Fehling, des perspektivlos irrenden Studenten vor dessen Durchbruch mit dem Bestseller der damaligen Zeit - "Die Leiden des jungen Werther". Viel interessanter ist jedoch, dass der Film vor allem die Geschichte hinter dem Klassiker der "Sturm und Drang"-Epoche erzählt - die doch sehr tragische Beziehung Johann Wolfgangs zu "seiner" Charlotte Buff.

Erfrischend ist es, wenn man dem jungen Paar und ihrer sprichwörtlichen On-/Off-Beziehung beiwohnt und dabei auch zahlreiche Parallelen zu sich selbst erkennen kann - denn Liebe ist Liebe bleibt Liebe. Auch in "Goethe!", großartigem Ausstattungs-Kino mit Star-Besetzung (in weiteren Rollen: Miriam Stein, Moritz Bleibtreu). Die ARD zeigt den Film um 20.15, ohne Werbeunterbrechungen. Nur Banausen schauen da lieber "Phantom Kommando" (Kabel 1) mit Arnold Schwarzenegger...


Teilen:
Geh auf die Seite von: