Von Anja Dettner 0
Britische Royals

Fellhandschuhe: Herzogin Catherine wird von PETA stark kritisiert

Herzogin Kate und Prinz William

Herzogin Kate und Prinz William

(© Getty Images)

Damit hat Herzogin Kate wohl nicht gerechnet: Nachdem die offiziellen Bilder aus ihrem ersten gemeinsamen Skiurlaub mit der kleinen Familie veröffentlicht wurden, kritisierte PETA die Frau von Prinz William stark. Der Grund sind ihre Fellhandschuhe.

Prinz William (33) und Kate Middleton (34) verbrachten vor einigen Tagen den ersten gemeinsamen Skiurlaub mit ihrer kleinen Familie. Reiseziel waren die französischen Alpen. Die offiziellen Bilder zeigen die britischen Royals fröhlich und entspannt im Schnee. Doch nicht jedermann war von den Urlaubsfotos begeistert: Die Tierschutzorganisation PETA kritisierte Kates Handschuhe, die von dem Label Alexski hergestellt wurden und aus echtem Leder und Opossumfell gemacht sind.

PETA-Chefin Mimi Bekhechi meldete sich gegenüber „Gossip Cop“ gleich zu Wort: „Wir werden Kate kontaktieren. Wahrscheinlich hat sich nicht gewusst, dass Opossums wegen ihres Fells mit Stahlfallen gefangen werden, die ihre Kiefer durchbrechen.“

Die Frau von Prinz William hat dies sicherlich nicht mit Absicht gemacht, denn die 34-Jährige engagiert sich für zahlreiche Tierschutzorganisationen. Doch Kate wird es sich in Zukunft bestimmt zweimal überlegen, ob sie die Handschuhe, die sie angeblich bereits seit 2008 besitzt, noch einmal tragen wird. 

Süß! Prinzessin Charlotte kommt ganz nach ihrem Papa!

Quiz icon
Frage 1 von 7

Prinz William Quiz Welchen britischen Adelstitel trägt Prinz William?