Von Fabienne Claudinon 0
GZSZ-Star früher

Felix von Jascheroff: So niedlich sah er als Teenie aus

Felix von Jascheroff, Teenie

Felix von Jascheroff als Teenie 1998

(© APress / imago)

Als „John Bachmann“ ist Felix von Jascheroff in der Serie GZSZ seit 2001 zu sehen. Felix wurde in die Schauspielerei quasi hineingeboren. Seine beiden Eltern sowie sein Bruder sind bekannte Schauspieler. Auch als Synchronsprecher arbeitet der Schauspieler und das bereits als Teenie.

Bekannt wurde Felix von Jascheroff (33) durch seine Rolle als „John Bachmann“ in der Erfolgsserie GZSZ, in der er seit 2001 zu sehen ist. Das Talent hat Felix mit in die Wiege gelegt bekommen, denn schon seine Eltern als auch sein Bruder Constantin sind ebenfalls als Schauspieler tätig. Auch als Synchronsprecher ist die Familie von Jascheroff sehr erfolgreich: so verleiht sein Vater Mario von Jascheroff „Mickey Maus“ seine Stimme und sein Bruder synchronisiert „Anakin Skywalker“ aus der „Star Wars"-Saga.

Felix' Karriere begann früh. Bereits im zarten Alter von 13 Jahren kam er mit dem Showbiz in Kontakt. Damals hatte Felix eine Synchronsprecherrolle in der Serie „Gänsehaut-Die Stunde der Geister“. Bis 1998 synchronisierte er „Skipper Mathews“. Zu dieser Zeit entstand auch das süße Bild von Felix als Teenie. Darauf ist er zusammen mit seinem Bruder Constantin zu sehen. Die Ähnlichkeit der beiden ist unverkennbar. Aus dem süßen Teenager Felix wurde ein attraktiver Mann. Zuletzt war Felix in dem RTL-Tanzformat „Stepping Out", zusammen mit seiner Ex-Freundin Lisa Steiner, zu sehen. Die beiden wurden jedoch rausgewählt!

So süß! Die GZSZ-Stars als Kinder.

 
Quiz icon
Frage 1 von 25

GZSZ Quiz Welches Traumpaar verließ im Dezember 2013 die Serie, kam aber 2015 wieder zurück?