Von Alice Hornef 0
„Berlin, Berlin"-Darstellerin früher

Felicitas Woll: So süß sah sie zu Beginn ihrer Karriere aus

Felicitas Woll zu Beginn ihrer Karriere 1999

Felicitas Woll zu Beginn ihrer Karriere 1999

(© teutopress / imago)

Schauspielerin Felicitas Woll dürfte vielen noch in ihrer Rolle der „Lolle" in der ARD-Serie „Berlin, Berlin" im Gedächtnis geblieben sein. Schon vor dieser Paraderolle war sie als Schauspielerin tätig. An die niedliche Felicitas von ganz früher erinnert heute kaum noch etwas.

Mit der erfolgreichen ARD-Vorabendserie „Berlin, Berlin" feierte Felicitas Woll (35) 2002 ihren großen Durchbruch im deutschen Fernsehen. Doch die Karriere der damals 22-Jährigen begann schon knappe drei Jahre zuvor. Mit gerade einmal 19 Jahren übernahm Felicitas 1999 eine kleine Rolle in der Serie „Evelyn Hamanns Geschichten aus dem Leben". Kurz darauf wurde sie für die feste Besetzung in der RTL-Comedysendung „Die Camper" gecastet. 

Felicitas im 2000er-Look 

Die damals 19-Jährige stylte sich früher gerne noch im Look der Nuller-Jahre: Von wilden Hochsteckfrisuren über bunte, bauchfreie Tops war bei Felicitas alles dabei. Den verrückten Look konnte sie aber vor allem in der erfolgreichen Serie „Berlin, Berlin" ausleben, in der sie stolze drei Jahre lang die quirlige Comic-Zeichnerin „Lolle" verkörperte. 

Wandel zur eleganten Frau  

Auch heute ist Felicitas nach wie vor eine gut gebuchte Schauspielerin und immer wieder in großen deutschen Fernsehproduktionen zu sehen. Von ihrem früheren Look hat sich Felicitas allerdings inzwischen verabschiedet und hat sich zu einer reifen, eleganten Frau entwickelt. Nach ihrem frühen Ausflug in den Comedybereich hat Felicitas inzwischen schon viele ernstere Rolle übernommen. So ist sie heute Abend um 20.15 Uhr als Kommissarin im Krimi „Böser Wolf- Ein Taunuskrimi" im ZDF zu sehen.

Schon gesehen? Das sind die 15 schönsten, deutschen Seriendarstellerinnen!

 
Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?