Von Mark Read 0
Machbare Aufgabe

FC Bayern München muss zur Champions-League-Quali in die Schweiz

Es hätte weitaus schlimmer kommen können - das war der Tenor bei Verantwortlichten und Spielern des FC Bayern München nach der Auslosung für die dritte und entscheidende Runde in der Champions-League-Qualifikation. Die Bayern bekommen es dort mit dem FC Zürich aus der Schweiz zu tun, einem durchaus schlagbaren Gegner.


Am 17. August findet in der Münchener Allianz Arena das Hinspiel statt, am 23. August will der FC Bayern im Züricher Letzigrund-Stadion das Weiterkommen fix machen. Im Idealfall hat der Rekordmeister dann schon einen großes Polster aus dem Hinspiel und kann den Kick in der Schweiz ganz entspannt angehen. Eines ist jedenfalls klar: Ein Weiterkommen ist für die Bayern Pflicht, ein Ausscheiden wäre eine riesengroße Blamage. Denn das Endspiel der diesjährigen Champions League im kommenden Mai findet in München statt. Die Bayern-Verantwortlichen um Präsident Uli Hoeneß haben das Ziel klar ausgegeben: Die Finalteilnahme im eigenen Stadion. Dazu muss aber erst einmal Zürich geschlagen werden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: