Von Martin Müller-Lütgenau 0
Statement gegen Gewalt!

FC Bayern: Jerome Boateng gedenkt Jonny K.

Vorgestern jährte sich der Todestag von Konny K. zum ersten Mal. Der Jugendliche wurde am 14. Oktober 2012 am Berliner Alexanderplatz totgeprügelt. Ganz Deutschland gedachte der schrecklichen Tat. Auch Fußballprofi Jerome Boateng setzt via Twitter ein Statement gegen Gewalt.

Deutschland stand unter Schock. Am 14. Oktober 2012 wurde der junge Jonny K. am Berliner Alexanderplatz totgeprügelt. Auch ein Jahr später fällt es schwer, diese schreckliche Tat in Worte zu fassen. Während in der Hauptstadt am Todestag eine Gedenktafel enthüllt wurde, nutzten viele Prominente die Chance, um ein Statement gegen Gewalt zu setzen. So auch Jerome Boateng.

Boateng twittert gegen Gewalt!

Die Botschaft ist einfach und nichtsdestotrotz eindeutig. "Ich bin für Toleranz, Zivilcourage und Menschlichkeit! I AM JONNY!“, verkündet der Innenverteidiger des FC Bayern München via Twitter. Wir finden den Aufruf des Nationalspieler nachahmenswert und schließen uns seinem eindringlichen Appell an.


Teilen:
Geh auf die Seite von: