Von Kati Pierson 0
Fantasy: Andrea Berg kam auch vorbei

Fantasy: Tolle Stimmung bei der Fantasy-Sommernacht 2013

Tolle Stimmung herrschte am vergangenen Wochenende bei der 3. Fantasy-Sommernacht 2013. Das Duo hatte in Aspacher Comtec-Arena erneut zum Openair geladen und die Fans erschienen in Scharren.


War das eine Stimmung am vergangenen Wochenende in Aspach. Die Comtec-Arena rastete ja völlig aus als das Duo Fantasy dort die 3. Fantasy-Sommernacht feierte. Martin und Freddy präsentierten nicht nur ihr neues Album "Endstation Sehnsucht" sondern auch ihre größten Hits.

Grillen mit Fantasy am Abend zuvor

Bereits am Abend vor dem Openair begann die Partylaune bei Fantasy. Sie hatten Fanclubleiter, treue Fans und Kollegen zu einem zünftigen Grillabend in das Hotel Sonnenhof gebeten. In einer gemütlichen Runde stimmten sich das Duo und die Fans auf das am nächsten Tag stattfindende Openair ein.

10 Jahre Fantasy - Das muss gefeiert werden

Die 3. Fantasy-Sommernacht stand ganz im Zeichen des 10-jährigen Jubiläums der Band. Als Moderator hatte man Sascha Heyna dabei und bevor Fantasy endlich die Comtec-Arena zum Kochen brachte, standen der belgische Star Christoff, Steffen Jürgens, und die Gruppen Wolkenfrei und Bella Vista auf der Bühne

Dann war es endlich soweit. Fantasy betrat die Bühne, bevor die letzten Sonnenstrahlen dieses herrlichen Juni-Tages im Westen verschwanden. Unter donnerndem Applaus und Fangeschrei ging die Post auf der Bühne ab. Martin und Freddy präsentierten Hits aus ihrem Jubiläumsalbum "10 Jahre Fantasy" und ihrem aktuellen Erfolgsalbum "Endstation Sehnsucht".

Fantasy pur ... bis zum frühen Morgen

"Ein weißes Boot" fuhr durch die frühe Juninacht, es erklang ein "Halleluja", man sammelte "Flaschenpost", reiste bis zur "Endstation Sehnsucht" und hörte ein "Lied ohne Namen". Die Fans waren im Text sicher und schmetterten die Songs alle mit. Freddy und Martin machten Späße und erzählten kleine Geschichten über die Titel, die sie gerade gesungen hatten oder singen wollten.

Stargast des Abends oder besser gesagt Gaststar war an diesem Abend Andrea Berg. Der Schlagerstar sang zwar nicht, aber machte dem Duo ihre Aufwartung. Bis zum frühen Morgen ging im Anschluss die Aftershow-Party im Hotel Sonnenhof.

Fantasy live und hautnah (bei der Autogramm-Stunde) gibt es am 31. Juli beim großen Schlageropenair auf dem Flumserberg.


Teilen:
Geh auf die Seite von: