Von Kati Pierson 0
Albumcharts

Fantasy: "Endstation Sehnsucht" ist auf Platz 3 noch nicht erreicht

Fantasy erobert genauso die Charts wie Schlagerbarde Semino Rossi. Sie reihen sich mit dem neuen Album "Endstation Sehnsucht" auf Platz Drei ein. Damit sind 66% der Top Drei in deutschsprachiger Hand.


Fantasy waren 2012 mit ihrem "Best-of"-Album die Senkrechtstarter des Jahres. In diesem Jahr waren Freddy und Martin für den Echo nominiert. Diesen eroberten sie zwar nicht, aber dafür Platz Drei der Albencharts von Media Control mit ihrem neuen Album "Endstation Sehnsucht". Es gibt keinen Zweifel mehr daran, dass Fantasy in der ersten Reihe der deutschsprachigen Schlagerstars angekommen sind.

Fantasy's Fokus lag bei dieser neuen Produktion eindeutig auf tanzbarem, neuem deutschen Schlager. Kein Wunder denn genau mit diesem schlugen sie im vergangenen Jahr in den Charts ein. Monatelang hielten sie die Spitzenplätze in den Party- und Schlagercharts mit ihren Hits "Ein weißes Boot" und "Lied ohne Namen". Songs wie "Lange her", "Wenn du kein Engel wärst", "Flaschenpost" oder der Titelsong "Endstation Sehnsucht" gehen in die Beine, zeugen gleichzeitig aber auch von intensivem Gefühl und großer Leidenschaft.

Diese Leidenschaft begann aber nicht erst im vergangenen Jahr. "Unsere Anfänge waren noch Solo", erzählt Freddy, "aber die waren letztlich nur die ersten Schritte für das, was danach kam." Mit "Geh mit ihm", "Alle wissen es schon", "Du bist mein schönstes Geschenk" und "Halleluja" ging es Schritt für Schritt nach oben.

Den letzten Kick für die Karriere gab ihnen dann Andrea Berg. Sie fragte das Duo, "ob wir nicht Lust hätten sie auf Tour zu begleiten. Wir sind fast in Tränen ausgebrochen", erzählen die beiden. "Wir werden Andrea das nie vergessen."


Teilen:
Geh auf die Seite von: