Von Victoria Heider 0
Neuer Sendeplatz für ARD-Serie

„Familie Dr. Kleist“ könnte „Verbotene Liebe“ ersetzen

Francis Fulton-Smith "Familie Dr. Kleist"

Seit 2004 läuft "Familie Dr. Kleist" mit Francis Fulton-Smith

(© STAR-MEDIA / imago)

Diese Programmänderung könnte das endgültige Aus für „Verbotene Liebe“ bedeuten! Die beliebte Primetime-Sendung „Familie Dr. Kleist“ soll dem ARD zukünftig einmal die Woche einen erfolgreichen Vorabend bescheren und so könnte „Verbotene Liebe“ komplett aus dem Sendeplan gestrichen werden.

Mit der immer dienstags laufenden Serie „Familie Dr. Kleist“ erzielt die ARD stets zufriedenstellende Quoten, überlegt aber trotzdem die beliebte Sendung auf den Vorabend zu verlegen. Mit diesem Schritt soll der meist zuschauerschwache Slot mit einem erfolgversprechenden Format belegt werden. Gegenüber „Kontakter“ bestätigte ein Sendersprecher: „Es gibt tatsächlich Überlegungen in der ARD, die Serie ‚Familie Dr. Kleist‘ vom Dienstagabend in den Vorabend zu verlegen.“

Gute Quoten vs. schlechte Quoten

Wie „DWDL“ meldet, könnte diese Maßnahme mit viel Pech die definitive Absetzung von „Verbotene Liebe“ bedeuten. Die seit 1995 laufende Daily-Soap wurde seit Februar 2015 wegen schwacher Einschaltquoten nur noch einmal wöchentlich am Freitagabend ausgestrahlt. Ab dem 26. Juni wird die Serie sogar auf unbestimmte Zeit pausieren. Der freie Sendeplatz wird ab dem 3. Juli zwar von der Sitcom „Die Kuhflüsterin“ übernommen, wäre in Zukunft aber natürlich auch ideal für „Familie Dr. Kleist“. Im Gegensatz zu „Verbotene Liebe“ sind neue Folgen von „Familie Dr. Kleist“ auch schon beschlossene Sache. Insgesamt sollen 16 neue Abenteuer mit Francis Fulton-Smith (49) alias „Dr. Christian Kleist“ produziert werden.

Promipool-APP für iPHONE hier DOWNLOADEN!

Promipool-APP für ANDROID hier DOWNLOADEN!

Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?