Von Martin Müller-Lütgenau 0
Zu viel Medienrummel

‟Fack ju Göhte“-Star Elyas M'Barek kündigt Auszeit an

Er ist der deutsche Kino-Aufsteiger des Jahres. Elyas M'Barek bricht mit der Komödie ‟Fack ju Göhte“ derzeit sämtliche Rekorde an den Kinokassen. Ab dem 25. Dezember ist der 31-Jährige dann in der Bestseller-Verfilmung ‟Der Medicus“ zu sehen. Doch danach ist erst einmal Urlaub angesagt.

Elyas M'Barek hat sich bei Markus Lanz für sein Fehlverhalten entschuldigt

Elyas M'Barek

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Die vergangenen Monate waren ohne Frage die erfolgreichsten in Elyas M'Bareks bisheriger Karriere. Seinen Durchbruch feierte der sympathische Österreicher mit der Serie ‟Türkisch für Anfänger“. Derzeit thront M'Barek mit seinem neuen Film ‟Fack ju Göhte“ an der Spitze der deutschen Kino-Charts. Doch der Erfolg hat auch seine weniger schönen Seiten. ‟Das ist für mich der Ausnahmezustand. Ich bin langsam etwas müde nach all dem Stress“, verrät M'Barek im Gespräch mit dem "Focus" und kündigt eine Auszeit an.

‟Ich bin dann erst einmal weg“

Ab dem 25. Dezember ist der Shooting-Star in der Bestseller-Verfilmung ‟Der Medicus“ von Noah Gordon zu sehen. Im Anschluss an die Premiere wird sich der 31-Jährige erst einmal in den wohlverdienten Urlaub verabschieden: ‟Deshalb verbringe ich Weihnachten noch zu Hause, ganz gemütlich. Und dann bin ich erst einmal weg. Mindestens einen Monat lang. Ich fahre dahin, wo die Sonne scheint.“ Hoffen wir, dass sich unsere neuer Kino-Liebling gut erholt und im Anschluss an seinen Urlaub wieder bereit für neue Projekte sein wird.


Teilen:
Geh auf die Seite von: