Von Anita Lienerth 0
Zurück ins Leben

„Extrem schön“: Ute und Martina können wieder lachen

Bei „Extrem schön! - Endlich ein neues Leben“ verhilft ein Expertenteam Frauen, die nicht zufrieden mit sich selbst sind, sich wieder in ihrem Körper wohlzufühlen. In der gestrigen Folge wurde dies Ute und Martina ermöglicht. Die Mütter haben endlich wieder ein neues Selbstwertgefühl und können voll und ganz für ihre Familien da sein.

Ute und Martina sind beide sehr unzufrieden mit ihrem Aussehen. Die beiden ziehen sich deswegen immer mehr zurück, doch das hat das Expertenteam von „Extrem schön“ endlich geändert. Die beiden können mit neuem Selbstbewusstsein in ein neues Leben starten!

Ute will eine gute Mutter sein

Ute (47) hat fünf Kinder, jedoch zieht sie sich aufgrund ihres Aussehens so stark zurück, dass sie für ihre Kinder nicht die Mutter sein kann, die sie gerne sein würde. Ihre Zähne sind in einem katastrophalen Zustand, ihr Körper hat stark unter den Schwangerschaften und einer starken Gewichtsabnahme gelitten und auch ihr Gesicht weist zu viele Falten, Tränensäcke und hängende Augenlider auf.

„Extrem schön!“ hat Ute geholfen, sich in ihrem Körper wieder wohlzufühlen. Nun kann sie sich wieder vollends um ihre Familie kümmern.

Martina ist verzweifelt

Martina (42) findet ihre Nase viel zu groß für ihr schmales Gesicht und auch ihre Zähne sind in einem sehr schlechten Zustand. Martina hat große Angst vor dem Zahnarzt, weswegen sie sich schon lange nicht mehr behandeln ließ.

Eine Schiefstellung der Nasenscheidewand lässt sie außerdem so laut schnarchen, dass ihr Mann nachts nicht mehr schlafen kann.

Das Expertenteam hat auch Martina geholfen, diese Probleme hinter sich zu lassen. Das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen.

"Extrem schön" läuft immer Dienstags um 20.15 Uhr auf RTL II.


Teilen:
Geh auf die Seite von: