Von Sarah Zuther 0
Sie sind wieder glücklich

„Extrem Schön“: Das hässliche Entlein wird zum schönen Schwan

Die 46-jährige Angela und die 47-jährige Rosita sind wahnsinnig unglücklich, denn sie fühlen sich hässlich! In „Extrem schön! Endlich ein neues Leben“ verhilft ein Expertenteam aus Ärzten, Psychologen, Fitnesstrainern und Ernährungsberatern verzweifelten Menschen zu einem besseren Aussehen und zu einem neuen Selbstwertgefühl. Die Verwandlung ist unglaublich!

Die 47-jährige Rosita ist unglücklich mit ihrem Aussehen und schämt sich für ihre abstehenden Ohren und ihre große Nase. Rositas Zähne sind in einem sehr schlechten Zustand. Aus Angst vor dem Zahnarzt, ließ sie ihre Zähne verkümmern. Auch der Bauch und die Brüste machen die vierfache Mutter unglücklich. Rositas Mann Michael liebt seine Frau sehr, aber ihre Selbstzweifel nagen natürlich an der Beziehung.

Vom "hässlichen Entlein zum schönen Schwan“

Doch das Team von "Extrem Schön“ steht Rosita zur Seite und verwandelte das „hässliche Entlein“ zu einem schönen Schwan! Ohren, Nase, Brust und Zähne ließ sich die 47-Jährige verschönern. Das Ergebnis ist unglaublich!

Angela findet sich abstoßend

Angela (46) leidet seit der Pubertät unter ihrem Aussehen. Ihre Brüste haben sich unterschiedlich entwickelt und sie kann den Unterschied kaum verstecken. Weil Angela übergewichtig war, begann sie vor zwei Jahren abzunehmen.

Jetzt sind ihr Bauch und ihre Oberschenkel aus der Form geraten. Die 46-Jährige findet ihren Körper abstoßend und sie bleibt aus Angst vor den Blicken Fremder am liebsten Zuhause. Auch ihre drei Söhne können sie nicht aufmuntern. Angela ist überglücklich, als sie erfährt, dass sie bei "Extrem schön! Endlich ein neues Leben“ dabei ist! 

"Wer schön sein will, muss leiden“

Mindestens acht Wochen muss Angela die Zähne zusammen beißen. Hier bestätigt sich das Sprichwort: "Wer schön sein will, muss leiden“! Denn die 46-Jährige hat eine Brust-OP sowie eine Bauchstraffung vor sich. Doch das Ergebnis und die Freude nach den Verwandlungen lassen allen Schmerz vergessen.

Auch Sandra und Agnes sind nach "Extrem Schön“ kaum wiederzuerkennen. Seht selbst!


Teilen:
Geh auf die Seite von: