Von Steffen Trunk 0
Warum starb er?

Ex-Nationaltrainer Udo Lattek ist tot

Welche Krankheit hatte Udo Lattek? Im Alter von 80 Jahren starb am vergangenen Samstag Trainer-Legende Udo Lattek. Was viele nicht wussten: Udo Lattek litt an Demenz und Parkinson. Die Trauer über seinen Verlust ist riesig und die deutsche Fußball-Welt verneigt sich vor einem ganz Großen.

Fußballtrainer Udo Lattek ist tot

Fußballtrainer Udo Lattek ist tot

(© Horst Galuschka / imago)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Trauer um Udo Lattek (†80)! Nach langer und schwerer Krankheit schlief die Fußball-Legende für immer friedlich ein. Vor zwei Jahren diagnostizierte man Parkinson und eine damit einhergehende Demenz. Ebenfalls musste er sich einer Hirn-Operation unterziehen und zwei Schlaganfälle überstehen.

Trainer-Legende

Der deutsche Fußball hat Udo Lattek vieles zu verdanken. Er ist nämlich nach wie vor der erfolgreichste Vereinstrainer (unter anderem acht gewonnen Meisterschaften und drei DFB-Pokal-Siege). Außerdem war er ab 1965 Nationaltrainer der Jugend des DFB. Von 1965 bis 1970 war er dann Assistent von Bundestrainer Helmut Schön bei der Fußball-Nationalmannschaft.

Udo Latteks Sprüche waren legendär

Den jüngeren Fußball-Fans ist Udo vor allem aus der TV-Sendung „Doppelpass“ bekannt, in der er als Experte fungierte und für viele Zoten und lockere Sprüche sorgte.

Seine Frau Hildegard kümmerte sich liebevoll um ihn

2013 gab seine Frau Hildegard bekannt, wie weit Latteks Parkinson-Krankheit schon fortgeschritten sei. Zuletzt lebte er in einem Pflegeheim in Köln und war an den Rollstuhl gefesselt. Am 1. Februar wurde er schließlich von seinem Leiden befreit und verstarb im stolzen Alter von 80 Jahren.

Galerie: Diese Prominenten starben im Jahr 2015...


Teilen:
Geh auf die Seite von: