Von Jasmin Pospiech 0
Nach Herzinfarkt

Ex-Nationalspieler Dieter Müller liegt im Koma

Der einstige FC Köln-Torjäger Dieter Müller hat einen schweren Herzinfarkt erlitten und liegt nun im Koma. Freunde und Angehörige sind besorgt. Wird er je wieder erwachen?


Was für eine Schreckensnachricht! Dieter Müller (58), eine der größten deutschen Fußballlegenden, erlitt einen schweren Herzinfarkt und liegt jetzt laut der "Bild" im Koma!

Dieter Müller ist für viele deutsche Fußballfans und -spieler ein Held. Seine Karriere begann Anfang der 70-er Jahre bei den Kickers Offenbach. Schnell konnte er sich aber einen Namen machen und wechselte zum 1. FC Köln. Diesem Verein schenkte er nicht nur sein Herz, sondern auch sein Talent. Denn mit Dieters Hilfe wurde der Verein nicht nur einmal Deutscher Meister, sondern auch noch gleich zweimal DFB-Pokalsieger. Doch was ihn berühmt-berüchtigt machte, waren seine sechs Tore im Bundesligaspiel gegen Werder Bremen am 17. August 1977, wobei der FC Köln letztlich 7:2 und damit haushoch gewann. Auch in der Nationalelf glänzte der "andere Müller" regelmäßig, auch wenn er stets ein wenig im Schatten des Bayern-"Bombers" Gerd Müller stand.

 

Doch nun, viele Jahre nach dem Ende der schillernden Karriere, steht Dieter Müller eine schwere Zeit bevor. Angeblich soll er zuhause in Maintal zusammen gebrochen sein. Gott sei Dank war seine Lebensgefährtin Johanna Höhl sofort zur Stelle, die ihn auch sogleich wieder beleben konnte! Doch sein Zustand ist immer noch sehr kritisch, Genaueres ist aber unklar.

Wird er je wieder aus dem Koma erwachen? Man weiß es nicht, doch wie wir Dieter kennen, wird er auch hier zäh wie ein Geißbock um sein Leben kämpfen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: