Von Sabine Podeszwa 0
Spannende These!

Evan Rachel Wood witzelt, dass Miley Cyrus homosexuell sein könnte!

Evan Rachel Wood sorgte am Donnerstag für einen kleinen Twitter-Eklat, mit ihrer Annahme, dass Miley Cyrus homosexuell sein könnte. Zahlreiche Miley-Fans zeigten sich empört, so dass Evan Rachel Wood ihre Aussage relativieren musste. Miley selbst sah es gelassen.


Evan Rachel Wood hat auf Twitter für einen kleinen Aufruhr gesorgt, indem sie Miley Cyrus die Tendenz zur Homosexualität zuschrieb. Wie sie darauf kommt? Die Schauspielerin und Ex-Freundin von Marylin Manson ist selbst bisexuell und und fand Mileys radikale neue Frisur sehr bezeichnend. Auf Twitter schrieb Evan laut Gossipcop, dass Mileys neuer Look sie in ihrer Annahme bestätigt, dass sie lesbisch ist. Der Tweet wurde mittlerweile gelöscht, nachdem sich zahlreiche Fans beschwerten und Evan Rachel Wood aufforderten die Bemerkung zu revidieren.

"Ich bin selbst bisexuell und habe schon immer darüber gewitzelt, dass mir Miley homosexuell vorkommt. Das ist doch nichts Schlimmes. Nur eine Beobachtung" erklärt die 24-jährige. "Als sie ihre Haar abschnitt, habe ich spaßeshalber gesagt, dass ich tatsächlich Recht haben könnte. Ich bin nicht engstirnig und habe auch keine Vorurteile. Es war nur ein Scherz" versucht sie sich aus der Affäre zu ziehen. Miley schien es jedenfalls ziemlich egal zu sein, denn auf Evan Rachel Woods Erklärung, twitterte sie nur: "Gut gesagt. Lass uns Freunde sein." Und letztendlich gab es nun wirklich keinen Grund sauer oder beleidigt zu sein.


Teilen:
Geh auf die Seite von: