Von Laura Hofmockel 0
Schauspielerin beweist Mut

Evan Rachel Wood bricht ihr Schweigen: Sie wurde zweimal vergewaltigt

Evan Rachel Wood bei der „Westworld“-Premiere

Evan Rachel Wood bei der „Westworld“-Premiere

(© ZUMA Press / imago)

Wir kennen sie als die 13-jährige Musterschülerin „Tracy Louise Freeland“ aus dem 2003 erschienenen Drama „Dreizehn“. Im wahren Leben ging Evan Rachel Wood nun einen großen Schritt: Sie wurde sexuell missbraucht und öffnete sich erstmals in einem Interview.

Sie bewies besonders viel Mut: Evan Rachel Wood (29). Die Schauspielerin offenbarte der Öffentlichkeit ein intimes Geheimnis, über welches sich nur die wenigsten Frauen trauen, offen zu sprechen. In einem Interview mit dem „Rolling Stone“ gab sie zu, zweimal vergewaltigt worden zu sein.

Evan Rachel Wood wurde vergewaltigt

In dem Interview sprach der „Dreizehn“-Star von dem „physischen und psychischen Missbrauch“, an dem sie gelitten hat. In einer emotionalen E-Mail schrieb sie einem Reporter des Magazins: „Ja, ich bin vergewaltigt worden – von einem Partner als wir zusammen waren und ein anderes Mal von dem Besitzer einer Bar.“ Für Evan Rachel ist es wichtig, darüber zu sprechen: „Ich denke nicht, dass wir in einer Zeit leben, in der wir Menschen weiterhin schweigen sollten.“ Für die „Westworld“-Darstellerin befinde sich die Welt in einem Zustand der „unverhohlenen Scheinheiligkeit und des Sexismus.“

Evan Rachel outete sich im Jahr 2011 als bisexuell - dafür musste die Schauspielerin viel Kritik einstecken. Auch darüber sprach sie im Interview mit dem „Rolling Stone“-Magazin und bewies dadurch viel Mut!

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?