Von Jasmin Pospiech 0
Aber keinen Unterhalt!

Eva Hassmann: Sie bekommt eine Abfindung

Schauspielstar Eva Hassmann hat nun im Scheidungsprozess mit Comedian Otto Waalkes nachgegeben und verzichtet auf Unterhaltszahlungen. Dafür zahlte er ihr jetzt eine Abfindung von 500.000 Euro!


Am 22. November war es endlich vorbei. Comedian Otto Waalkes (64) und seine Frau Eva Hassmann (39) wurden nach 12 gemeinsamen Ehejahren offiziell geschieden. Wochenlang hatten sie einen erbitterten und zermürbenden Kampf ums Geld geführt. Waalkes wehrte sich, seiner Frau Unterhalt zu zahlen, sie dagegen bestand darauf.

Doch nun hat die schöne Blondine endlich in die Forderungen ihres Ex-Manns eingewilligt. Sie hat auf Unterhaltszahlungen verzichtet. Stattdessen begnügt sie sich jetzt mit einer Abfindung von 500.000 Euro! Auch nicht schlecht!

Doch wieso der plötzliche Sinneswandel der Hassmann? Eine enge Vertraute der Schauspielerin hat es der BUNTE verraten: „Otto bezahlt Eva 500.000 Euro, keinen Cent mehr. Sie hat freiwillig auf viel Geld verzichtet. Ihr war es wichtig, schnell und friedlich geschieden zu werden. Sie möchte jetzt einen freien Kopf haben, um sich voll auf ihre Arbeit und auf neue Projekte konzentrieren zu können!“

Jetzt ist auch dieses Kapitel ihres Lebens geschlossen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: