Von Lisa Winder 4
ESC Sieger

Eurovision Song Contest Gewinner 2013

Emmelie de Forrest aus Dänemark ist die Gewinnerin des 58. Eurovision Song Contest. Über drei Stunden lang haben sich Musiker aus 26 verschiedenen europäischen Nationen präsentiert. Das Publikum und die Juroren der Länder haben entschieden. Mit "Only Teardrops" hat sich die 20-Jährige in die Herzen der Europäer gesungen.


Große Stimmen, extravagante Kostüme und viele Balladen, der 58. Eurovision Song Contest in Malmö war ein großer Erfolg.

Die 26 Final-Teilnehmer haben in Malmö mit teilweisen sehr spektakulären Shows ihre Nationen vertreten. Nach vier Stunden Eurovision Song Contest hat Europa endlich entschieden.

Der Sieger des 58. Song Contest ist Emmelie de Forest aus Dänemark. Die 20-Jährige hat mit ihrem Hit "Only Teardrops" alle überzeugt und ist mit 281 Punkten die Gewinnerin.

Cascada nur auf Platz 21

Auf dem zweiten Platz ist Azerbaijan (Farid Mammadov, "Hold Me") gelandet und den dritten Platz belegt die Ukraine (Zlata Ognevich, "Gravity"). Cascada hat es nur auf den 21. Platz geschafft. Große Enttäuschung für Deutschland und Sängerin Natalie Hoerler (31).

Alles über Emmilie de Forest erfahrt ihr hier.

Hier könnt ihr euch nochmals den Gewinner-Song anhören:


Teilen:
Geh auf die Seite von: