Von Mark Read 1
Finale am 26. Mai

Eurovision Song Contest: Fakten und Kurioses zum Finale

Am 26. Mai steigt das Finale des diesjährigen Eurovision Song Contest in Baku. Dass Roman Lob dieses Jahr die deutschen Farben vertreten wird, ist allseits bekannt. Doch was gibt es sonst noch zu berichten? Wir haben Fakten und Kurioses rund um das ESC-Finale für euch gesammelt.


Für Roman Lob heißt es noch 22 Mal schlafen, dann steht für den Jungspund der größte Auftritt seiner bisherigen Karriere an. Mit dem eingängigen Rocksong "Standing Still" wird der 21-Jährige als Nachfolger von Lena Meyer-Landrut die deutschen Farben beim Eurovision Song Contest vertreten.

Wie seine Siegchancen stehen? Sicherlich nicht schlecht, doch mit letzter Gewissheit lässt sich das erst sagen, wenn das komplette Teilnehmerfeld für das Finale ermittelt wurde. Dafür müssen am 22. und 24. Mai erst einmal die beiden Halbfinals über die Bühne gehen. Bislang ist Roman Lob einer von nur sechs Kandidaten, die für das Finale gesetzt sind. Außer ihm sind das noch: Engelbert (Großbritannien) mit "Love Will Set You Free", Anggun (Frankreich) mit "Echo (You and I)", Nina Zilli (Italien) mit "L'amore è femminina (Out of Love)", Sabina Babayeva (Aserbaidschan) mit "When the Music Dies" und Pastora Soler (Spanien) mit "Quédate conmigo (Stay with Me)".

Schlechtere Chancen als der mittlerweile 76-jährige "Schlager-Opa" Engelbert wird Roman Lob mit Sicherheit nicht haben. Der rüstige Engländer ist aber nicht der älteste Teilnehmer im Feld. In der russischen Gruppe Buranowskije Babuschki (übersetzt: Die Omas aus Buranowo) tritt die 86-jährige Jelisaweta Sarbatowa auf, die damit die älteste ESC-Teilnehmerin aller Zeiten ist.

Einige Teilnehmer treten nicht zum ersten Mal auf der ESC-Bühne auf. Die prominentesten Rückkehrer sind wohl die ausgeflippten Zwillinge Jedward, die bereits letztes Jahr für Irland über die Bühne in Düsseldorf hüpften. Ob sie es auch dieses Jahr in die Endausscheidung schaffen, stellt sich erst noch im Halbfinale am 22. Mai heraus.


Teilen:
Geh auf die Seite von: