Von Mark Read 0

Eurovision Song Contest 2011: Alle Finalteilnehmer stehen fest!


Gestern Abend ging das zweite Halbfinale des diesjährigen Eurovision Song Contest in Düsseldorf über die Bühne. Diesmal zum Glück ohne Tonstörungen und andere Pannen. Nach einer bunten, spritzigen und mitreissenden Show stehen die letzten zehn Finalteilnehmer fest, die das Starterfeld für die Show am Samstagabend komplettieren werden.

Den schrillsten Auftritt legten die irischen Jedward-Zwillinge hin, die mit ihrem Ohrwurm "Lipstick" für Begeisterungsstürme sorgten. Die Österreicherin Nadine Beiler, vor einigen Jahren Siegerin der ORF-Castingshow "Starmania", hat es ebenso geschafft wie die Moldawier von Zdob si Zdub mit ihrer rockigen Ska-Nummer "So Lucky".

Insgesamt konnten sich die folgenden zehn Länder beim Publikum durchsetzen und stehen in der Endausscheidung: Irland, Dänemark, Estland, Rumänien, Slowenien, Schweden, Moldawien, Ukraine, Österreich, Bosnien-Herzegowina. Gescheitert ist unter anderem Israel mit der Transsexuellen Dana International, die 1998 den Titel gewann.

So sieht das Starterfeld für das Finale am Samstag inklusive Startnummern aus:

1. Finnland: Paradise Oskar - "Da Da Dam"

2. Bosnien-Herzegowina: Dino Merlin - "Love in Rewind"

3. Dänemark: A Friend in London - "New Tomorrow"

4. Litauen: Evelina Sasenko - "C'est ma vie"

5. Ungarn: Kati Wolf - "What About My Dreams"

6. Irland: Jedward - "Lipstick"

7. Schweden: Eric Saade - "Popular"

8. Estland: Getter Jaani - "Rockefeller Street"

9. Griechenland: Loukas Yiorkas feat. Stereo Mike - "Watch Me Dance"

10. Russland: Alexej Vorobyov - "Get You"

11. Frankreich: Amaury Vassili - "Sognu"

12. Italien: Raphael Gualazzi - "Madness of Love"

13. Schweiz: Anna Rossinelli - "In Love for a While"

14. Großbritannien: Blue - "I Can"

15. Moldawien: Zdob si Zdub - "So Lucky"

16. Deutschland: Lena - "Taken By a Stranger"

17. Rumänien: Hotel FM - "Change"

18. Österreich: Nadine Beiler - "The Secret is Love"

19. Aserbaidschan: Ell/Nikki - "Running Scared"

20. Slowenien: Maja Keuc - "No One"

21. Island: Sjonni's Friends - "Coming Home"

22. Spanien: Lucia Perez - "Que Me Quiten lo Bailo"

23. Ukraine: Mika Newton - "Angel"

24. Serbien: Nina - "Caroban"

25. Georgien: Eldrine - "One More Day"

Wer ist euer Favorit? Sagt uns eure Meinung und diskutiert mit! Hier könnt Ihr euch die einzelnen Beiträge genauer ansehen und -hören.


Teilen:
Geh auf die Seite von: