Nils 0
MTV EMA 2012

European Music Awards kehren nach Frankfurt zurück

Wer gehört dieses Mal zu den großen Abräumern bei den MTV Music Awards 2012? Diese spannende Frage wird am 11. November zum zweiten Mal schon in der Frankfurter Festhalle beantwortet, wo sich Stars und Sternchen der Musikbranche dann treffen werden.


Eine große Ehre für Frankfurt am schönen Main. Denn eine der bedeutendsten Trophäen im Musikgeschäft kehrt in die Banker-Metropole zurück. Die MTV Europe Music Awards finden zum zweiten Mal nach 2001 auch in diesem Jahr wieder in der hessischen Großstadt statt. Zum ersten Mal überhaupt in der Geschichte der EMA wurde dabei exakt die gleichen Location gewählt, nämlich die Frankfurter Festhalle, wo sich Stars und Sternchen dann am 11. November die Klinke in der Hand geben. Die beste Gelegenheit also für Frankfurt, Werbung in eigener Sache zu machen.

Denn das Spektakel aus der Main-Metropole wird live in 160 Länder übertragen und soll dann von 630 Millionen Haushalten vor den Fernsehbildschirmen verfolgt werden. Natürlich wird es auch Karten geben. Wann, wie viele, und ob diese in den freien Verkauf wandern oder verlost werden, dazu machten die Veranstalter bisher allerdings noch keine Angaben. Der Frankfurter Festhalle einen Besuch abzustatten lohnt sich aber traditionell bei den MTV European Music Awards. Im vergangenen Jahr im nordirischen Belfast wurden unter anderem Justin Bieber, Katy Perry, Lady Gaga und Bruno Mars ausgezeichnet.

Ihre Premiere feierten die EMA übrigens 1994 in Berlin, damals noch mit vergleichsweise wenigen Kategorien, die es zu ehren gab. Bryan Adams, Mariah Carey und Take That zählten zu den ersten Preisträgern, dazu noch Aerosmith und als Newcomer die Crash Test Dummies. Ihr erinnert euch? „Mmm Mmm Mmm Mmm“! Nach Berlin kamen die MTV European Music Awards dann auch 2007 nach München und 2009 abermals in die deutsche Hauptstadt. Frankfurt ist nach 2001 ebenfalls zum zweiten Mal Austragungsort der EMA. Absoluter Spitzenreiter bei den Auszeichnungen ist Rapper Eminem mit zwölf Preisen. Lady Gaga folgt mit acht Trophäen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: