Von Lisa Winder 0
Eurovision-Song-Contest-Gewinner

ESC 2016: Jamala gewinnt für die Ukraine den Eurovision Song Contest

Jamala trat für die Ukraine beim ESC an

Jamala gewinnt für die Ukraine den ESC 2016

(© Getty Images)

Am Samstagabend (14. Mai) fand in Stockholm der 61. Eurovision Song Contest statt. 26 Länder kämpften um den Sieg. Russland, Australien und Malta gingen als Favoriten an den Start.

2015 gewann Mans Zelmerlöw (29) für Schweden den ESC in Wien. Dieses Jahr führte der Sänger zusammen mit Moderatorin Petra Mede (46) durch den 61. Song Contest in der schwedischen Hauptstadt Stockholm. 26 Nationen traten im großen Finale gegeneinander an. 

In der Abstimmungsphase sorgte Justin Timberlake (35) für gute Stimmung in der Stockholmer Globen Arena. Die Punktevergabe wurde dieses Jahr noch spannender gestaltet als die Jahre zuvor.

ESC-Gewinner 2016 

Die Ukrainerin Jamala (32) gewinnt mit dem emotionalen Lied "1944" den Eurovision Song Contest 2016. 

Jamie-Lee Kriewitz (18) ging für Deutschland mit dem Song "Ghost" an den Start und landete nur auf dem letzten Platz.

Galerie: Die ESC-Gewinner der letzten Jahre!