Von Lena Gertzen 0
Eurovisison Song Contest

ESC 2014: Wer darf nach Dänemark?

Morgen findet in der Kölner Lanxess Arena der Vorentscheid für "Unser Song für Dänemark" statt, bei dem acht verschiedene Musiker gegeneinander antreten. Der Sieger hat die Ehre, Deutschland beim "Eurovision Song Contest" musikalisch zu vertreten. Wer alles eine Chance auf ein Ticket nach Kopenhagen hat, erfahrt ihr bei uns.

Unheilig der Graf

Unheilig: Der Graf

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Dieses Jahr steht der 59. Eurovison Song Contest an. Mittlerweile ist es ist schon einige Zeit her, dass Lena Meyer-Landrut mit ihrem Hit "Satellite" den Sieg nach Deutschland gebracht hat. Jetzt stehen wieder neue Kandidaten in den Startlöchern um ihr Bestes zu geben.

"Unheilig" ist bisheriger Favorit

Unter den acht Teilnehmern erfreut sich die Band Unheilig der größten Bekanntheit und gilt damit als heimlicher Favorit des Vorentscheids. Die anderen Künstler müssen sich aber unter keinen Umständen verstecken und können sich definitiv auch "hören lassen".

Finale am 10. Mai 2014

Neben Unheilig tritt auch die Rockabilly-Band The Baseballs ebenso wie Santiano gegeneinander an. Auch Das Gezeichnete Ich, die bereits mit Ich&Ich auf Tour waren, sind mit von der Partie.

Die Sängerin Oceana sang im Jahr 2012 bereits den Song für die Fußball-Europameisterschaft und wird u.a. auch von MarieMarie, ebenfalls einer sehr talentierten Sängerin, Konkurrenz bekommen. Die 18-jährige Madeline Juno ist das diesjährige ESC-Küken. Einer ihrer Mitstreiter ist die Newcomer-Band Trio Elaiza, die ihre Teilnahme durch die Wild Card gesichert haben.

Wir drücken allen Teilnehmenr die Daumen und wünschen morgen gutes Gelingen!

Jetzt bei PROMIPOOL anmelden! Tolle Überraschungen und Geschenke warten auf dich! Und so einfach geht es:


Teilen:
Geh auf die Seite von: