Von Kathy Yaruchyk 0
Als Kommissar Nick Tschauder

Es wird ein teurer "Tatort" mit Til Schweiger

Mehr Feuer, mehr Schrottautos, mehr Schießereien, mehr Action und eindeutig mehr Kosten. Die einst eher ruhige "Tatort" soll nun mit Til Schweiger als Kommissar zu einem actionreichen Krimi-Thriller werden.


Laut Bild am Sonntag soll der "Tatort" mit Til Schweiger als Kommissar die bisher teurste Produktion in der Geschichte der Krimireihe sein. Das frühere Budget mit durchnittlich 1,2- 1,5 Millionen Euro wird sich nun auf Kosten bis zu 2 Millionen Euro erhöhen. Schuld daran ist der Wunsch nach einem "temporeichen Action-Thriller mit mehr Pyrotechnik, kaputten Autos und mehr Schießereien, aber ohne jemanden zu verschrecken“, berichtet der Regisseur Christian Alvart.

Ende Oktober sollen die Dreharbeiten beginnen. Sicher ist, dass Schweigers Tochter Luna, 15 Jahre, auch im "Tatort" seine Tochter spielen soll. Zudem laufen noch die Castings für eine weibliche Darstellerin, welche die Frau des Kommissars Nick Tschauder, wie Schweiger in der Serie heißen wird, spielen soll.

Der bisherige Vorspann der Krimiserie soll, obwohl er bei Schweiger eher unbeliebt ist, beibehalten werden. Der 48-jährige Schauspieler freut sich jedoch schon sehr auf die Zusammenarbeit mit Alvart, den er als einen der besten deutschen Regisseure bezeichnet, wie Bild am Sonntag berichtet. Wir sind gespannt!


Teilen:
Geh auf die Seite von: