Von Kathy Yaruchyk 0
"No Angels"-Lucy

Es war eine Lüge: Juliette Schopmann war nie lesbisch

Mit ihrem Outing als Lesben machten Juliette Schoppmann und Lucy Diakovska 2005 Schlagzeilen. Sieben Jahre später stellt sich jedoch heraus, dass alles anscheinend nur eine große PR-Lüge war.


2005 machten "DSDS"-Juliette Schoppmann (32) und "No Angels"-Sängerin Lucy Diakovska (36) mit ihrem Liebesgeständnis Schlagzeilen.

Die zwei Frauen zogen sogar zusammen: "Ja, es stimmt – es ist Liebe,“ sagte Lucy im August 2005 der Bild und schwärmte weiter über die angebliche Freundin: "Juliette ist lustig, ehrlich und hoffentlich für ewig.“

Sieben Jahre nach dem Geständnis hört sich jetzt alles anders an: "Vielleicht wäre es ja besser, wenn ich lesbisch wäre. Dann wäre ich vielleicht schon verheiratet und hätte Kinder“, so Juliette zur "B.Z.". "Aber es ist halt nicht so, ich bin hetero. Das wollte allerdings keiner hören.“

Nur einer konnte es damalas nicht glauben, dass die Sängerin tatsächlich lesbisch sein soll: Ihr Ex und ehemaliger "DSDS"-Kandidat Daniel Lopes (36): "Wir hatten doch so großartigen und leidenschaftlichen Sex miteinander“, sagte er damals der Bild. Die zwei hatten sich in der ersten Staffel "DSDS" ineinander verliebt, doch nach Ende der Sendung war schnell wieder Schluss.


Teilen:
Geh auf die Seite von: