Von Nils Reschke 2
Konzert-Highlights im November

Es klingt deutsch: Lohnenswerte Konzerte inklusive Andrea Berg bei Lionel Richie

Musik liegt in der Luft! Im November 2012 finden wieder jede Menge interessanter und lohnenswerter Konzerte statt. Promipool.de gibt euch einen Überblick über die besten Musik-Events. Damit sind triste, neblige Abende ganz schnell vergessen.


Beginnen wir den November mit einer Band, die vielleicht für einige von euch auch zu den Helden der Kindheit gehörten. Die Österreicher der „Ersten Allgemeinen Verunsicherung“ geben sich auch in einigen deutschen Städten ein Stelldichein der guten Laune – stets im Gepäck: kernige Songtexte. Das ging sogar manches Mal einigen Radiostationen zu weit. So landete „Burli“, in dem die EAV um Frontmann Klaus Eberhartinger die Atomkraft an den Pranger stellte, kurzerhand auf dem Index. Mit „Geld oder Leben!“ starteten die Österreicher Mitte der 80er so richtig durch, vor allem dank ihres „Ba-Ba-Banküberfalls“. In Deutschland noch erfolgreicher waren die beiden Nachfolger „Liebe, Tod & Teufel“ sowie „Neppomuk’s Rache“ mit Hitsingles wie „Küss die Hand schöne Frau“, „Samurai“ oder „Ding Dong“. Die EAV gastiert am 1. November in der Stadthalle in Cottbus, stattet einen Tag später dem Tempodrom in Berlin einen Besuch ab und spielt unter anderem auch am 3. November in der „Großen Freiheit“ in Hamburg groß auf. Weitere Auftritte sind in Magdeburg (4. November), Roth (9. November) und Ulm (11. November) geplant.

Wer hingegen die tolle Helene Fischer einmal live erleben möchte, der sollte sich beeilen. Denn zahlreiche Konzerte der beliebten Künstlerin, die noch bis zum 27. November auf Tour weilt, sind bereits ausverkauft. Im hohen Norden allerdings gibt es noch Restkarten: Am 6. November tritt Helene Fischer in der Campushalle in Flensburg auf, am 12. November dann nicht weit entfernt in Kiel. Auch für das Doppelkonzert am 13. und 14. November in der o2 World in Hamburg gibt es noch Tickets für die sympathische Sängerin. Alle andere Tickets der November-Termine sind restlos vergriffen.

Sicherlich mehr als nur empfehlenswert ist die „Tuskegee Tour 2012“ vom einstigen Frontmann der Commodores, Lionel Richie. Songs wie „All Night Long“ odr „Say You, Say Me“ sind deswegen Ehrensache. Als besonderes Schmankerl möchten wir aber allen Fans von Andrea Berg das Konzert in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen am 1. Dezember schon einmal ans Herz legen. Denn dort wird der Schlagerstar gemeinsam mit Lionel Richie die Ballade „Hello“ performen. Zuvor ist er – ohne Andrea Berg – zu Gast in Stuttgart (24. November) und in der o2 World in Berlin (26. November). Zwei weitere Termine in Hamburg und Köln folgen noch im Dezember.

Ein kleiner Geheimtipp für alle Kurzentschlossenen, die am Wochenende noch nichts vorhaben: Schaut euch die deutsche Band Kettcar am 3. November im Hydepark in Osnabrück an! Es lohnt sich. Die Jungs aus Hamburg machen sich generell eher rar, doch ihre Alben „Du und wie viel von deinen Freunden“, „Von Spatzen und Tauben, Dächern und Händen“ und zuletzt „Sylt“ sind echte Perlen in der deutschen Musiklandschaft. Und ihre Konzerte etwas ganz besonderes. Anspieltipp zum Einstimmen: „Landungsbrücken raus“.

Ganz schön viel deutsche Musik, mit der wir da im November auf Konzerten beschallt werden. Da reiht sich „Ewig“, die neue Band von Jeanette Biedermann, sehr gut ein. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Jörg Weißelberg an der Gitarre und Christian Bömkes am Bass, der auch fürs Songschreiben verantwortlich zeichnete, erlebt man eine ganz andere Jeanette. „Ewig“ bieten echte, handgemachte Musik und touren auch nur durch kleinere Clubs und Hallen, um ihr Debütalbum „Wir sind Ewig“ vorzustellen.

Am 24. November starten dann „Silbermond“ in der Arena Leipzig ihre „Himmel auf Tour 2012“. Seit ihrem Hit „Das Beste“ sind Stefanie Kloß und ihre Jungs nicht mehr wegzudenken aus der deutschen Musiklandschaft. Die Tour führt „Silbermond“ durch 16 deutsche Städte und endet kurz vor Weihnachten am 22. Dezember in der TUI Arena in Hannover. Soweit unsere kleine Auswahl an lohnenswerten Konzerte, die an dieser Stelle sicherlich noch reichlich hätte erweitert werden können um beispielsweise „Runrig“, „Deichkind“, „The Rasmus“ oder „Ed Sheeran“, die sich ebenso im November in Deutschland ein Stelldichein geben. Viel Spaß und stets einen guten Groove!


Teilen:
Geh auf die Seite von: