Von Sarah Zuther 0
DSDS 2014

Es ist offiziell: RTL setzt Raúl Richter vor die Tür!

Es wurde schon seit ein paar Wochen gemunkelt, dass Raúl Richter in der kommenden DSDS Show als Moderator nicht mehr dabei sein wird. Jetzt ist es sicher und Raúl Richter wird in der nächsten Staffel nicht mehr dabei sein. Hier die Gründe:

Raul Richter wird nicht mehr DSDS moderieren

Raúl Richter wird nicht mehr DSDS moderieren

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

In der Pressemitteilung zu "DSDS 2014" werden neben neuen Regeln, der ausgetauschten Jury auch die Moderatorin Nazan Eckes genannt. Doch vom bis dato unerfahrenen Moderator Raúl Richter ist plötzlich nicht mehr die Rede.

Es bleibt zu wenig Redezeit – daher Raúl Richters "Rausschmiss"

Nun ist es offiziell: Raúl Richter wird in der kommenden Staffel nicht mehr als Moderator von "Deutschland sucht den Superstar" mit an Bord sein. Gegenüber dem Magazin "In" erklärte der 26-Jährige: "Durch konzeptionelle Änderungen und die Aufstockung auf vier Jurymitglieder bleibt nicht viel Redezeit für zwei Moderatoren."

Ob Co-Moderatorin Nazan Eckes (37) nun wirklich alleine durch das Format führen wird, bleibt abzuwarten.

Er wird sich auf die Schauspielerei konzentrieren

Richter selbst nimmt den erzwungenen Ausstieg bei DSDS gelassen. "Es war eine super Erfahrung für mich, und es ist ja nicht so, dass ich jetzt arbeitslos bin", sagte er. "Kurzfristig werde ich mich wieder voll auf die Schauspielerei konzentrieren."

Bei DSDS-Fans war Raúl Richter nicht so beliebt

Ob der plötzliche Ausstieg wirklich was mit der Redezeit der Moderatoren zu tun hat? Bei den Fans von DSDS hatte der GZSZ-Darsteller keinen wirklich guten Stand.


Teilen:
Geh auf die Seite von: