Von Andreas Biller 0
Im September geht es los

Erstes Foto zur neuen „NCIS“-Staffel: „Gibbs“ sieht nicht gut aus

„Leroy Gibbs“ (Mark Harmon) muss in der neuen Staffel „NCIS“ einiges einstecken

Mark Harmon muss in der neuen Staffel „NCIS“ einiges einstecken

(© Getty Images)

Wie schrecklich eine Geiselnahme von gefährlichen Rebellen in Paraguay aussieht, muss „Leroy Gibbs“ (Mark Harmon) ab September am eigenen Leib erfahren. Der Ermittler wird gemeinsam mit „Timothy McGee“ (Sean Murray) gefangen genommen. Jetzt gibt es das erste Bild von Staffel 15.

Abgemagert, blutige Kratzer am ganzen Körper verteilt und einen furchtbar verunsicherten Blick: „Leroy Gibbs“ (Mark Harmon, 65) hatte schon bessere Tage hinter sich. In einem ersten Bild zur neuen Staffel „Navy CIS“, das von „Entertainment Weekly“ veröffentlicht wurde, sieht man ihn gemeinsam mit „Timothy McGee“ (Sean Murray, 39).

Ein Beitrag geteilt von Entertainment Weekly (@entertainmentweekly) am

Die beiden waren in Paraguay, um einen vermissten Soldaten zu finden. Dabei werden sie von Rebellen gefangen genommen, die sie nicht gerade nett behandeln. Um die Schauspieler so aussehen zu lassen, wurde viel Make-up verwendet, berichten die Produzenten „EW“ gegenüber. Die neue Staffel von „Navy CIS“ startet Ende September in den USA.

In der Bildergalerie: Die Darsteller von „Navy CIS“ damals und heute.

Quiz icon
Frage 1 von 16

„Navy CIS“ Quiz In welchem Jahr feierte „Navy CIS“ sein Fernsehdebüt?