Von Nils Reschke 0
Katze macht Quote

Erfolgreiches Staffelfinale von „Natürlich Blond“ mit Daniela Katzenberger

Daniela Katzenberger bleibt in aller Munde, auch wenn die Einschaltquote zuletzt längst nicht mehr so gut war. Doch die Doku-Soap „Natürlich blond“ hat sich noch einmal berappelt.

Daniela Katzenberger: Vor dem TV-Aus?

Daniela Katzenberger: Vor dem TV-Aus?

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Die Katze und die Einschaltquoten: das waren zuletzt nicht unbedingt die allerbesten Freunde. Daniela Katzenberger war mit ihrer Doku-Soap „Natürlich blond“ vor allem mit der vierten Staffel in ein regelrechtes Quotenloch gestürzt. Doch mit der zuletzt ausgestrahlten fünften Staffel und dem großen Staffelfinale erholte sich die 26-jährige Blondine mit ihrem TV-Format ein wenig.

Denn zum Abschluss lieferte die Blondine ihrem Stammsender Vox noch einmal gute Zahlen. Die vorerst letzte Folge von „Daniela Katzenberger – Natürlich blond“ am Dienstag schalteten immerhin 9,5 Prozent der Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen TV-Zuschauer ein. Nur einmal gab es in dieser fünften Staffel mit neun Episoden einen besseren Wert: Beim Start der neuen Folgen lag die TV-Quote nämlich bei 9,7 Prozent.

Daniela Katzenberger verbessert die eigenen Quotenwerte

Im Durchschnitt erreichte die Katze damit auf Vox immerhin 8,1 Prozent mit Staffel fünf. Zuvor war die TV-Quote mit der vierten Staffel bis auf 7,8 Prozent herunter gerauscht. Schlechte Werte, wenn man bedenkt, dass die allerersten acht Folgen von „Natürlich Blond“ mit Daniela Katzenberger immerhin durchschnittlich 11,8 Prozent der Fernsehzuschauer sehen wollten. Aber jetzt deutet ja einiges darauf hin, dass sich die Katze selbst aus dem Quotenschlamassel befreit hat.


Teilen:
Geh auf die Seite von: