Von Stephanie Neuberger 0
Wer bekommt den Oscar?

Endlich veröffentlicht: Die Oscarnominierungen 2012

Das Rennen auf den Oscar ist eröffnet. Soeben wurden die Nominierungen bekanntgegeben. Wer auf eine goldene Statue hoffen darf, verraten wir euch in der heutigen Kolumne. Heiße Anwärter sind George Clooney, Brad Pitt und Meryl Streep.


Die 84. Oscars stehen vor der Tür. Aber bevor die Academy Awards am 26. Februar verliehen werden und sich die Elite Hollywoods auf dem Roten Teppich tummelt, werden natürlich noch die Nominierten bekanntgegeben. Dies ist soeben erfolgt und die Kandidaten, die auf einen Preis hoffen dürfen, stehen fest. Besonders interessant sind natürlich die Kategorien: Bester Schauspieler/beste Schauspielerin, bester Nebendarsteller/beste Nebendarstellerin und bester Film.

Wie in jedem Jahr sind auch dieses Jahr die "Golden Globes" bereits richtungsweisend. In der Kategorie "Bester Schauspieler" kämpfen die Kumpels George Clooney für "The Descendants" (der übermorgen in die Kinos kommt) und Brad Pitt für "Moneyball" um den Oscar. Ebenfalls nominiert ist Jean Dujardin aus dem Stummfilm "The Artist". Leider keine Nominierung, obwohl ich es sehr begrüßt hätte, hat Leonardo DiCaprio bekommen. Bei den Damen kämpfen wie erwartet Meryl Streep für "Die eiserne Lady", Michelle Williams für "My Week with Marilyn" sowie Viola David für "The Help" um den Oscar als beste Schauspielerin. Welche der Damen den Award wirklich verdient hat, kann ich gar nicht sagen, da alle großartige Arbeit abgeliefert haben. Überraschend ist für mich die Nominierung von Rooney Mara in "The Girl with the Dragon Tattoo" als beste Darstellerin. Sie hatte ich nicht auf dem Zettel.

Die Liste der Kategorie "Bester Film" ist lang, aber wenig überraschend: "The Help", "Hugo", "Moneyball", "The Descendants", "The Artist", "Tree of Life", "Extrem laut und unglaublich nah", "Midnight in Paris", "War Horse". Wenn es wie bei den "Golden Globes" läuft dann hätte "The Artist" die besten Chancen. Angelina Jolie ist mit ihrem Regiedebüt "The Land of Blood and Honey" übrigens nicht nominiert.

Besonderes Highlight: Wim Wenders ist für "Pina" als beste Dokumentation für einen Oscar nominiert!

Die gesamte Liste der Nominierungen für die Oscars 2012 gibt es hier.

Große Überraschungen waren meiner Meinung nach bei der Oscar-Nominierung 2012 nicht dabei. Die üblichen Verdächtigen der "Golden Globes" sind eben auch für die Academy Awards nominiert. Ein wenig Spannung ist so zumindest bei der Bekanntgabe der Anwärter verloren gegangen. Ob es vielleicht bei der Verleihung eine Überraschung gibt, bleibt abzuwarten. Mein Tipp: George Clooney als "Bester Hauptdarsteller", Mery Streep als "beste Darstellerin" (weil ich sie verehre und sie nach so vielen Nominierungen endlich auch wieder einen Oscar verdient hätte) sowie "The Artist". Mal sehen, ob ich damit richtig liege.

Die Verleihung der 84. Academy Awards findet am 26. Februar in Los Angeles statt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: