Von Stephanie Neuberger 0
Er brach ihr das Herz

Emma Watson: Unglücklich verliebt in Tom Felton

Emma Watson entwickelte als junges Mädchen eine Schwärmerei für ihren "Harry Potter" Kollegen Tom Felton. Leider erwiderte er ihre Liebe nicht und das Herz der jungen Emma war gebrochen. Noch heute knabbert sie an dieser Zurückweisung.

Emma Watson im sexy Spitzenkleid bei Valentino.

Emma Watson

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Als Hermine Granger in "Harry Potter" wurde die junge Emma Watson berühmt. Tom Felton spielte in den "Potter"-Filmen den Bösewicht Draco Malfoy. Auch wenn seine Rolle nicht so sympathisch ist, hat sich Emma Hals über Kopf in den Schauspieler verliebt. Als sie ein junges Mädchen war, entwickelte sie eine heftige Schwärmerei für ihren Kollegen. “Zwischen meinem 10. und 12. Lebensjahr war ich total in Tom Felton verknallt – sogar so sehr, dass ich morgens zur Arbeit gegangen bin und auf der Tagesdisposition nachgeschaut habe, ob er auch am Set sein würde”, so Watson in einer britischen Talkshow.

“Wir alle lieben Bad Boys. Er war ein paar Jahre älter als ich und hatte ein Skateboard – das hat es mir einfach angetan", erklärt sie ihre jugendliche Schwärmerei. Doch Tom Felton erwiderte die Gefühle von Emma nicht und brach der Schauspielerin das Herz.  “Er wusste davon, sagte aber allen anderen: ‘Sie ist für mich wie eine jüngere Schwester.’ Und das brach mir das Herz. Das tut es immer noch.” Mittlerweile ist Emma Watson aber offenbar über die Sache hinweg gekommen. Derzeit ist sie glücklich mit dem Studenten Will Adamowicz liiert.

In der Talkshow sprach Emma außerdem darüber, wie schwer es war, sich von der Rolle als Hermine zu lösen. Sowohl in ihrem Beruf als auch Privatleben. "Sie ist so unschuldig, so gut, dass im Vergleich zu ihr alles verrückt aussieht. Wenn ich zerrissene Jeans trage, heißt es gleich: ,Emma Watson trägt zerrissene Jeans – was würde Hermine dazu sagen?’ Es wirkt sofort skandalös."


Teilen:
Geh auf die Seite von: