Von Stephanie Neuberger 0
Tanzt an der Stange

Emma Watson: Pole-Dance Unterricht für neue Filmrolle

Emma Watson schlüpft für ihren neuen Film "The Bling Ring" in eine ganz neue Rolle. Dafür lernte die Schauspielerin sogar wie man sich verführerisch an der Stange räkelt. Neben der Uni nahm Emma als Vorbereitung für eine Szene Pole-Dance Unterricht.


Emma Watson ist erwachsen geworden und versucht sich nun auch in anderen Rollen. Mit "The Bling Ring" begibt sich die Schauspielerin auf ein ganz neues Terrain und die Vorbereitungen zum Film haben sie einige Mühe und körperliches Training gekostet. So verriet Watson gegenüber dem "GQ" Magazin, dass sie sogar Pole-Dance gelernt hat. Denn in Film wird man Emma an der Stange tanzen sehen. Um dies auch wirklich überzeugend zu verkörpern, lernte der "Harry Potter" Star die Technik. "Ich habe für den Film Pole-Dance gelernt. Ich habe in dem Streifen eine kleine Pole-Dance-Szene. Es ist aber keine Performance für irgendjemanden, sondern ich albere einfach mit meinen Freunden herum."

Die Vorbereitungen und der Unterricht für den Stangentanz waren zeitgleich mit ihrem Studium in Oxford. Und so musste Emma Watson das Tanzen und das Studieren unter einen Hut bekommen. Ständig wechselte sie zwischen Büchern und Stange hin und her. Diese Verbindung empfand die Schauspielerin etwas "surreal" wie sie im Interview erklärt. Zudem gesteht die 22-Jährige, dass ihre Künste an der Stange zu Beginn alles andere als anmutig wirkten. Nach dem Training ist ihr klar, wie viel Kraft hinter den Bewegungen steckt, die so leicht aussehen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: