Von Lena Gertzen 0
Probleme der Hollywoodstars

Emma Watson plagt die Eifersucht

Durch die weltberühmte Filmreihe "Harry Potter" wurde Emma Watson (23) zum Megastar. Doch der frühe Ruhm hat auch seine Schattenseiten, über die die junge Schauspielerin jetzt exklusiv in einem Interview sprach.

mma Watson

Emma Watson auf dem roten Teppich

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Der April kann kommen! Denn dann wird uns Emma Watson auf dem Cover der "Elle" in einem tief ausgeschnittenen Jeans-Jumpsuit und verführerischen Katzenaugen entgegen lächeln. Dass Emma Watson das Gefühl haben muss, auf irgendjemanden in dieser Welt eifersüchtig zu sein, scheint anhand dieser wunderschönen Fotos schon fast lächerlich.

Emma Watson auf dem Cover der "Elle"

Und doch kommt man ins Grübeln, wenn man das Interview genauer durchliest. Dort erklärt die 23-Jährige, wie schwer es für sie war, in ihrer Jugend trotz des Medienrummels und der immensen äußeren Einflüssen "sich selbst" zu finden. Dies sei ihr erst gelungen, als sie eine längere Auszeit von der Schauspielerei nahm und zur Universität ging.

Auf der Suche nach sich selbst

Emma gab ehrlich zu, dass sie all die Schauspieler beneide, die vor ihrem Erfolg in Hollywood die Chance hatten, ihre Persönlichkeit zu festigen. Verständlich, denn viele Stars, wie beispielsweise Lindsay Lohan (27), Justin Bieber (20) oder Amanda Bynes (27), die ihre Jugend im Rampenlicht verbrachten, kämpfen in ihrem späteren Leben mit Drogenproblemen oder Depressionen.

Jetzt bei PROMIPOOL anmelden! Tolle Überraschungen und Geschenke warten auf dich! Und so einfach geht es:


Teilen:
Geh auf die Seite von: