Von Stephanie Neuberger 0
Watson: Sexy sein? Nein Danke

Emma Watson: Möchte kein sexy Image

Emma Watson wurde bereits als Kind berühmt. Aber schnell als erwachsene Frau gesehen zu werden, die sexy ist, war nie das Ziel von Emma. Sie möchte kein sexy Image in Hollywood aufgedrückt bekommen.


In Hollywood gelten viele Schauspielerin als sehr sexy und bekommen meist auch nur Rollen, die dieses Image erfüllen. Emma Watson möchte keine dieser Frauen sein. Die Schauspielerin, die bereits als Kind als Hermine in "Harry Potter" berühmt geworden ist, möchte nicht "nur" als sexy gelten. Die 23-Jährige hatte bereits als Jugendliche keine Eile als erwachsene, unwiderstehliche Frau wahrgenommen zu werden. Sie wollte das Erwachsenwerden lange hinauszögern.

"Ich wollte nie zu schnell erwachsen werden. Ich wollte bis 22 einen Sport-BH tragen!,“ erzählt Emma in einem Interview mit dem "W" Magazin. Ein sexy Image hat sie nie gereizt. „Der Verlockung sexy zu sein, hatte für mich nie irgendeinen Reiz. Ich war nie in schrecklicher Eile, als Frau gesehen zu werden.“

Für ihren neuen Film "The Bling Ring" schlüpfte Emma Watson allerdings in eine Rolle, die ganz anders ist als sie selbst. Im Film spielt sie die Diebin Nicki, die sich gerne aufreizend kleidet und sexy sein will. Schon bei der Kleideranprobe erkannte Emma, dass sie und ihre Rolle völlig unterschiedlich sind. „An einem Punkt sagte ich zur Kostümdesignerin: ‚Man kann meinen BH-Träger in diesem Top sehen. Sollten wir das nicht ändern?‘ Und sie sagte: ‚Nein Süße. Bei Nicki dreht es sich darum den BH-Träger zu zeigen.`Ich sagte mir, okay, unterschiedliche Ansichten.“


Teilen:
Geh auf die Seite von: