Von Stephanie Neuberger 0
Sie sind ein Paar

Emma Stone und Andrew Garfield machen ihre Beziehung öffentlich

Seit Längerem wird darüber spekuliert, ob Andrew Garfield und Emma Stone ein Paar sind. Als dann Bilder auftauchten, die sie händchenhaltend zeigten, war klar: Ja, sie sind ein Paar. Nun machten sie ihre Beziehung öffentlich.


Emma Stone und Andrew Garfield lernten sich bei den gemeinsamen Dreharbeiten von "The Amazing Spider-Man" kennen und ganz offensichtlich auch lieben. Nach den Dreharbeiten sah man die beiden häufig zusammen. Bilder zeigten sie beim romantischen Spaziergang durch New York. Andrew legte den Arm um Emma und die beiden hielten Händchen. Damit wurden die Spekulationen, dass die zwei ein Paar sind bestätigt. Allerdings äußerten sich Stone und Garfield nie öffentlich zu ihrer Beziehung. Die Aufnahmen sind lediglich Paparazzibilder aus ihrer Freizeit gewesen.

Aber jetzt zeigten sich Emma Stone und Andrew Garfield auch öffentlich als Liebespaar. Bei den "Kids Choice Awards" liefen sie gemeinsam über den roten beziehungsweise orangen Teppich. Verliebte Blicke und Händchenhalten war aber alles, was sie den Fotografen zeigten. Es gab keinen Kuss. Aber dieser Auftritt machte mehr als deutlich, dass die beiden verliebt sind und nun auch öffentlich ihre Beziehung bestätigen. Aus Kollegen wurde ganz offenbar ein Liebespaar.

Unlängst erklärte Emme auf der "Comic Con", dass sie beinahe die Rolle im "Spiderman"-Film gar nicht angenommen hätte. "Ich hörte von 'Spiderman' und dachte nicht, dass das etwas war, bei dem ich mitmachen wollte. Ich dachte einfach, dass es sicher nicht das Richtige für mich wäre. Dann habe ich festgestellt, dass es doch richtig interessant war – es geht um eine fantastische Beziehung zwischen zwei Menschen – und dass ich wirklich engstirnig war." Zum Glück änderte sie ihre Meinung. Sonst hätte Emma Stone ihren Freund Andrew Garfield vielleicht nie kennengelernt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: