Von Mark Read 0

Eminem: Selbstmord in neuem Schock-Video zu "Space Bound"


Er hat es wieder getan! Schon oft unterlegte Rapstar Eminem seine Singles mit mitreissenden, beeindruckenden Videoclips. Denken wir nur an den Sturz von einem Hausdach in "The Way I Am", den Mord an seiner Freundin Dido in "Stan" oder das martialische Anti-Bush-Video zu "Mosh". Zu seiner neuen Single "Space Bound" drehte Eminem einen düsteren Streifen, in dem es um Treue und Betrug geht - und um Selbstmord.

Der 38-jährige Megastar ist im Clip an der Seite von Sasha Grey zu sehen. Die ehemalige Pornodarstellerin spielt seine Freundin, der Eminem unterstellt, dass sie ihn betrügt. Als sie im Restaurant kurz auf die Toilette verschwindet, liest er die SMS auf ihrem Handy durch und fühlt sich bestätigt. Später versucht er, sie aus Eifersucht zu ermorden. Doch plötzlich greifen seine Hände, mit denen er sie erwürgen will, ins Leere. Zuletzt sieht Eminem nur noch den Ausweg des Selbstmordes, und auch hier spart der eindrucksvoll in Szene gesetzte Clip nichts aus. Am Ende bleibt ein beklemmendes Gefühl zurück und auch ein Stück Verwirrung. "Space Bound" spielt nicht nur mit Gefühlen, sondern auch mit der Realität. In der Tat ein erneutes Video-Meisterwerk von Marshall Mathers alias Eminem.

Eminem - Space Bound (HD) (Full) von SylvanasVanHellsing

[polldaddy poll=5187151]


Teilen:
Geh auf die Seite von: