Von Manuela Hans 0
„Freche Mädchen“-Star

Emilia Schüle: So sah sie zu Beginn ihrer Karriere aus

Emilia Schüle zu Beginn ihrer Karriere

Emilia Schüle zu Beginn ihrer Karriere

(© Getty Images)

Emilia Schüle machte sich durch Filme wie „Freche Mädchen“ und „Helden – Wenn ein Land dich braucht“ einen Namen. Ihre Karriere startete sie jedoch schon sehr früh mit Werbespots und einem Kurzfilm.

Emilia Schüle (23) gilt als eine der besten Nachwuchsschauspielerinnen Deutschlands. Ihre Karriere startete sie schon sehr früh und war in ihren jungen Jahren in einigen erfolgreichen deutschen Filmen zu sehen. Doch nicht nur schauspielerisch entwickelte sich Emilia weiter, sondern auch äußerlich und wollte nicht mehr als das kleine, süße Mädchen angesehen werden.

Im Alter von sieben Jahren nahm Emilia Tanzunterricht und kam dann 2005 durch einen Workshop zur Schauspielerei. Neben Auftritten in Werbespots drehte sie damals ihren ersten Film. Es folgten zahlreiche Rollen in Fernsehproduktionen und ihre erste Hauptrolle in dem Kinofilm „Freche Mädchen“.

Danach folgten immer anspruchsvollere Rollen. 2013 überzeugte sie in „Helden – Wenn dein Land dich braucht“ und in „In einem wilden Land“. Dort spielte sie neben ihrem damaligen Freund Jannis Niewoehner (23) die weibliche Hauptrolle. Ein Jahr später wurden ihr dann sowohl die „Goldene Kamera“ als auch der „Deutsche Schauspielerpreis“ als Beste Nachwuchsschauspielerin verliehen.

Heute Abend um 20.15 Uhr ist Emilia übrigens wieder mit „Freche Mädchen 2“ auf Sat.1 zu sehen.

Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?