Von Lena Gertzen 0
„Game of Thrones“-Star sollte „Anastasia Steele“ spielen

Emilia Clarke erklärt ihre Absage an „Fifty Shades of Grey“

Emilia Clarke hat es innerhalb weniger Jahre geschafft, in die A-Riege der Schauspieler aufzusteigen. Die „Game of Thrones“-Schönheit ist derzeit fleißig dabei, neue Filme zu drehen, lehnte in der Vergangenheit aber die Rolle der „Anastasia Steele“ in „Shades of Grey“ ab. Nun spricht sie erstmals über ihre Entscheidung und verrät, ob sie sich im Nachhinein wieder genauso entscheiden würde.

"Daenerys Targaryen" aus "Game of Thrones": Emilia Clarke

Emilia Clarke

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Emilia Clarke ist derzeit so gefragt wie nie zuvor. Insbesondere durch ihre Rolle der „Daenerys Targaryen“ in „Game of Thrones“ erlangte die hübsche 28-Jährige weltweite Bekanntheit und kann sich vor Filmangeboten kaum noch retten. Demnächst wird sie in „Terminator: Genisys“ an der Seite von Arnold Schwarzenegger (67) zu sehen sein.

Zu viel nackte Haut in „Fifty Shades of Grey“

Unglaublich aber wahr: Das Angebot, in dem SM-Streifen „Shades of Grey“ die weibliche Hauptrolle „Ana Steele“ zu übernehmen, schlug sie in der Vergangenheit bewusst aus. Von „Hollywood Reporter“ auf diese Entscheidung angesprochen, antwortet Emilia mit der knappen Aussage, dass sie deswegen „keine Reue“ verspüre. Sie habe sich bewusst dafür entschieden, nicht noch ein weiteres Mal vor Kameras blank zu ziehen, da sie Bedenken hatte, ansonsten von den Zuschauern in eine bestimmt Schublade gesteckt zu werden. Gewusst? Dieses Filmtalent wird beim zweiten und dritten Teil von „Shades of Grey“ nicht mehr dabei sein!

Quiz icon
Frage 1 von 15

"Shades of Grey" Quiz Wahr oder falsch? Die Roman-Trilogie ist schon über 30 Jahre alt!


Teilen:
Geh auf die Seite von: