Von Lena Gulder 0
Gelungenes Geschenk

Elyas M’Barek: Socken unterm Weihnachtsbaum bringen ihn zum strahlen

Elyas M’Barek hat zum Ende des Jahres allen Grund, sich zu freuen. Zum einen war "Fack ju Göhte“ der Filmhit des Jahres und lockte zahlreiche Zuschauer in die Kinos. Zum anderen konnte er sich bei der gestrigen Bescherung über Socken freuen. Was wohl das größere Geschenk für Elyas M’Barek ist?

Für Elyas M’Barek war das Jahr 2013 voller Erfolge. So entwickelte sich "Fack ju Göhte“ zum Kassenschlager in den Kinos und wurde nun offiziell zum erfolgreichsten Film 2013 in Deutschland gekrönt. Dagegen kam auch eine sexy Jennifer Lawrence in "Catching Fire“ nicht an.

Ein Paar Socken retten Elyas M’Bareks Weihnachtsfest

Trotz seines grandiosen Erfolgs ist der 31-Jährige auf dem Boden geblieben. Das beweist sein gestriger Facebook-Post. Der Schauspieler zeigt auf einem Foto, was sein Herz an Weihnachten höher schlagen ließ: Ein Paar Socken. Dazu schreibt Elyas M’Barek: "Und ich dachte schon, ich krieg sie dieses Jahr nicht. Socken!! Weihnachten ist doch gerettet!!!

Ob dabei unterschwellig ein wenig Ironie mitschwingt, sei dahingestellt. Eins ist jedenfalls sicher: Der "Fack ju Göhte“-Star war nicht der Einzige, der gestern Socken unter dem Weihnachtsbaum vorfand. Aber vielleicht der Einzige, der sich so darüber freute!

Wer nicht genug von dem Deutsch-Türken bekommen kann, sollte in den nächsten Tagen einen Kinobesuch einplanen. Heute startet "Der Medicus“ in unseren Kinos.

Was meint ihr: Ist Elyas M’Barek trotz seines großen Erfolgs noch der Gleiche? Schreibt uns eure Einschätzung als Kommentar unter den Artikel!


Teilen:
Geh auf die Seite von: