Von Stephanie Neuberger 0
Nach Lungenentzündung

Elton John singt für die Queen

Elton John erholt sich derzeit von einer Lungenentzündung, die er auf die leichte Schulter genommen hat. Der Sänger musste sogar seine Konzerte in Las Vegas absagen. Aber wenn die Queen von England ruft, dann kommt Elton, um für sie zu singen.


In der vergangenen Woche musste Elton John ins Krankenhaus. Die Ärzte stellten fest, dass der Sänger eine Lungenentzündung hat. Neben Medikamenten verordneten die Ärzte Ruhe und ein striktes Auftrittsverbot. Dies betraf auch die Konzerte von Elton John in Las Vegas. Die Auftritte musste der Musiker auf ärztlichen Rat absagen. Aber der Musiker ist ganz offensichtlich auf dem Weg der Besserung, denn er besuchte nun die Jubiläumsfeier vom Musical "Billy Elliot" in London. "Ich sollte eigentlich nicht hier sein, weil ich mich von einer Lungenentzündung erhole”, sagte der 65-jähirge laut BBC. "Aber mein Arzt meinte, dass ich kommen könnte, und ich wollte das hier auf keinen Fall verpassen." Für Elton kam die Erkrankung völlig unerwartet. Er hatte nur eine leichte Atemwegsinfektion und plötzlich ging nichts mehr. "Ich steckte mich in Las Vegas an und lief dann eine Woche damit rum, bevor es zur Lungenentzündung wurde. Ich merkte nicht, dass ich krank bin, und dann haute es mich plötzlich um."

Schon bald wird Elton wieder auf der Bühne stehen. Bei dem Konzert zu Ehren der Queen und ihrem 60. Thronjubiläum wird auch Elton John auftreten. Wenn die Königin von England lädt, kann auch der Sänger nicht widerstehen. Dann lässt er sich auch nicht von einer ausheilenden Lungenentzündung vom Singen abhalten. "Ich fühle mich sehr geehrt, dass man mich darum gebeten hat aufzutreten”, so der Musiker. “Das Künstleraufgebot ist großartig und es wird ein fantastischer Abend.” Neben dem 65-jährigen werden unter anderem auch Paul McCartney und Kylie Minogue auftreten.


Teilen:
Geh auf die Seite von: