Von Andrea Hornsteiner 0
Eigene Erkenntnis

Elton John: Sein Sohn wird es nicht leicht haben

In einem kürzlich veröffentlichtem Interview spricht Elton John über die Zukunft seines Sohns Zachary, der mittlerweile 19 Monate alt ist. Der Popstar lenkt ein, dass es sein Kind als Sohn eines Weltstars und mit zwei Vätern später wohl kaum leicht haben wird.


Kürzlich erzählte Elton John in einem Interview gegenüber dem britischen Magazin "Radio Times", dass er eine schwierige Zukunft auf seinen Sohn Zachary zukommen sehe. Er bereite sich darauf vor, dass es für sein jetzt 19 Monate altes Kind schwierig werde, heranzuwachsen, erzählte der britische Sänger.

Vor allem befürchtet er, dass sein Sohn Schwulenfeindlichkeiten ausgesetzt sein wird. Zudem kommen noch die Auswirkungen der Berühmtheit seines Vaters hinzu.

"In der Schule werden andere Kinder sagen, 'du hast keine Mami'", sagte der 65-Jährige.

Der Star ist mit dem Kanadier David Furnish liiert. 20120 bekamen die beiden über eine Leihmutter Sohn Zachary.

"Wir sind schon weit gekommen, aber es gibt immer noch Homophobie, und das wird auch so bleiben, bis eine neue Elterngeneration das ihren Kindern nicht mehr eintrichtert", stellte Elton John in dem Interview klar.

Zudem denke er, dass es auch eine Last sei, das Kind eines Prominenten zu sein.

Elton John kann auf vier Jahrzehnte als Musikkünstler zurückblicken. In dieser Zeit hat er mehr als 250 Millionen Alben verkauft. Allein seine Single "Candle in the Wind" verkaufte sich 33 Millionen Mal. Den Song schrieb er 1997 nach dem Tod von Freundin Prinzessin Diana.


Teilen:
Geh auf die Seite von: