Von Alice Hornef 0
„Kathryn" kehrt zurück

„Eiskalte Engel" wird zur Serie

Ryan Phillippe, Reese Witherspoon und Sarah Michelle Gellar in „Eiskalte Engel" 1999

Ryan Phillippe, Reese Witherspoon und Sarah Michelle Gellar in „Eiskalte Engel" 1999

(© Entertainment Pictures / imago)

„Eiskalte Engel" zählt zu den erfolgreichsten Filmdramen der neunziger Jahre und brachte viele Frauen zum Schluchzen. Jetzt soll der Filmklassiker rund um die Figuren der damaligen Hauptbesetzung Ryan Phillippe (41), Reese Witherspoon (39) und Sarah Michelle Gellar (38) als NBC-Serie wiederbelebt werden, so „The Hollywood Reporter". Die Story soll 15 Jahre nach dem dramatischen Tod von „Sebastian", damals gespielt von Ryan, spielen und sich vor allem um die intrigante „Kathryn" drehen, die schon im Film, dargestellt von Sarah-Michelle, mit ihrer fiesen Art polarisierte.

Der altbekannte Cast soll allerdings nicht in die Serie zurückkehren. Stattdessen sollen laut dem Regisseur Roger Kumble die beiden noch unbekannten Jungschauspieler Lindsey Rosin und Jordan Ross für die Hauptrollen vorgesehen sein. Wann die Serie allerdings an den Start gehen soll, ist noch nicht bekannt. Sarah Michelle Gellar schließt eine Rückkehr als „Kathryn" allerdings auch nicht aus, wie sie gegenüber der „US Weekly" verrät: „Man sollte niemals nie sagen."