Von Steffen Trunk 0
Was für eine Ehre!

Einst verspottet: Camilla darf den alten Schmuck von Queen Mum tragen

Sie musste über Jahre so viel Spott und Häme einstecken! Doch ihr wird nun eine große Ehre zuteil, denn sie darf Schmuckstücke aus dem Besitz von Queen Mum auftragen. Damit hat Queen Elizabeth II. die neue Frau an Prinz Charles‘ Seite wohl vollständig akzeptiert.

Camilla und Charles gaben sich ganz königlich

Camilla und Charles gaben sich ganz königlich

(© Getty Images)

Was für eine funkelnde Herzogin! Beim Commonwealth-Dinner in Sri Lanka zeigte Camilla Parker-Bowles (66), wie königlich sie schon sein kann! Über beide Backen strahlte sie und sah in ihrem Spitzen-Kleid blendend aus.

Camilla ist mittlerweile auch von den Briten akzeptiert worden

Prinz Charles, der vor wenigen Tagen seinen 65. Geburtstag feierte, und die Queen erstmals in Sri Lanka vertrat, war sichtlich stolz auf seine Camilla, die er 2005 ehelichen durfte. Über 30 Jahre hatte die Affäre des Prinzen mit Parker-Bowles angedauert. Camilla war von der britischen Presse regelmäßig hart angegangen worden. Doch damit ist spätestens jetzt endgültig Schluss!

Die Herzogin trug ein Diadem von Queen Mum und einen Familienorden

Königin Elisabeth II. (87) hat Camilla ein Erbstück ihrer geliebten Mutter geliehen, die 2002 verstarb. Das Diadem, welches Boucheron-Tiara genannt wird, trug die Herzogin voller Stolz auf ihrem Haupt und auch ein Familienorden steckte an ihrem Kleid.

Jetzt muss Prinz Charles nur noch König werden!


Teilen:
Geh auf die Seite von: