Von Manuela Hans 0
Offene Worte über 15-jährige Tabletten- und Alkoholsucht

„Eine schrecklich nette Familie“-Star Katey Sagal spricht über Drogensucht

Katey Sagal spricht über ihre Drogensucht

Katey Sagal spricht offen über „Eine schrecklich nette Familie“

(© PicturePerfect / imago)

Katey Sagal bringt demnächst ihre Memoiren raus und spricht darin offen über ihre lange Drogensucht. Darin berichtet sie nicht nur, von was sie abhängig war, sondern auch, wie es zu der Sucht kam und wer einen erheblichen Einfluss darauf hatte.

Katey Sagal (63) kennt man aus Serien, wie „Eine schrecklich nette Familie“ oder „Sons of Anarchy“. Nun hat die Schauspielerin ihre Memoiren geschrieben und spricht darin offen über ihre Drogenvergangenheit. Laut dem „People Magazine“ spielte Hollywood-Legende Judy Garlands (†47) Drogensucht eine große Rolle bei Katey Sagal.

In ihrem Buch „Grace Notes: My Recollection“ erzählt Katey Sagal, dass sie mit Judy Garlands Tochter Lorna befreundet war und die beiden viel Zeit miteinander verbrachten, da ihre beiden Mütter Tablettenabhängig waren und die Nachmittage meist durchschliefen. Für Sagal war es demnach normal, dass Mütter Tabletten nahmen, schreibt sie in ihrem Buch. So soll ihre Jugend auch einen großen Anteil an ihrem 15 Jahre andauernden Kampf gegen die Drogensucht gewesen sein. Sie war Diätpillen, Kokain- sowie Alkoholabhängig. Heute ist Katey Sagal wieder clean und erfreut ihre Fans mit ihrem schauspielerischen Talent in den Serien „Sons of Anarchy“ und „The Big Bang Theory“, wo sie „Pennys“ Mutter spielt

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?